"Unwertes Leben gestern und heute"

euthanasie2Mit Euthanasie im Nationalsozialismus, mit Moral und Ethik, mit Sterbehilfe heute, mit Reden und Schweigen – Zerreden und Verschweigen konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 5 A-WS und 5 B-WS der WFO Bozen und ihre Lehrerinnen kürzlich in einem Workshop zum Thema „Unwertes Leben gestern und heute" beschäftigen. Dem Primar der Psychiatrie in Bozen, Prof. Andreas Conca, gelang es, die Zuhörer in Denkbereiche zu führen und zu Überlegungen anzuregen, die nicht alltäglich sind.


Der Workshop fand sinnigerweise vor einer Kunstinstallation von Thomas Simeaner im Foyer des Stadttheaters Bozen statt. Der Künstler war selbst anwesend und erklärte sein Werk, das die Vernichtung kranker und behinderter Kinder im Nationalsozialismus zum Thema hat. „Besonders berührend war es, die Krankenakten der Kinder, die man durch Mangelernährung langsam tötete und deren Gewichtabnahme in medizinischen Tabellen bis zum Eintreten des Todes festgehalten wurde, anzuschauen" sagten die Schüler. Ein beeindruckendes Arbeiten am „Nie wieder"!

euthanasie1
Primar Andreas Conca
 
 
euthanasie3
Künstler Thomas Simeaner
 

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.