Glücksspiel und Spielsucht

Spielsucht 3B-WI (6).jpg

Im März besuchten die Klassen 3A-WI und 3B-WI gemeinsam mit Prof. Claudia Concini und Prof. Thomas Egger einen Workshop zum Thema Spielsucht und Glücksspiel. Der Workshop wurde vom Experten Manuel Oberkalmsteiner, Sozialpädagoge beim Forum Prävention, geleitet. Ziel war es, die Schüler:innen über dieses in Südtirol weit verbreitete Phänomen aufzuklären.

Der Workshop begann mit einer einführenden Präsentation, in der die Definitionen von Spielsucht und Glücksspiel erläutert wurden. Spielsucht wurde als eine Form der Sucht definiert, die durch das zwanghafte Verlangen nach Glücksspielen gekennzeichnet ist, unabhängig von den negativen Konsequenzen. Glücksspiel hingegen wurde als jede Aktivität definiert, bei der Geld oder Werte auf ein Ergebnis gesetzt werden, das vom Zufall abhängt. Ein kurzes Einstiegsquiz und die anschließende Diskussion dienten als Einstieg in das umfangreiche Thema.

Spielsucht 3B-WI (2).jpg

Die Schüler:innen wurden dann über die verschiedenen Formen des Glücksspiels informiert, einschließlich Casinos, Sportwetten, Lotterien und Online-Glücksspielen. Es wurde betont, dass Glücksspiel nicht immer offensichtlich sein muss, da es auch unauffällige Formen wie Computerspiele mit In-Game-Käufen umfasst.

Spielsucht 3B-WI (3).jpg

Ein wichtiger Teil des Workshops war die Diskussion über die Auswirkungen von Spielsucht und Glücksspiel. Die Schüler:innen erfuhren, dass Spielsucht schwerwiegende Folgen für das individuelle Wohlbefinden, die sozialen Beziehungen und die finanzielle Stabilität haben kann. Psychische Probleme wie Depressionen, Angstzustände und Selbstmordgedanken können auftreten. Darüber hinaus kann Glücksspielsucht zu finanziellen Problemen bis hin zu Verschuldung und Obdachlosigkeit führen. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass die Auswirkungen nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch deren Familien und Freunde betreffen.

Spielsucht 3B-WI (5).jpg

In Gruppendiskussionen hatten die Schüler:innen die Möglichkeit, über ihre eigenen Erfahrungen mit Glücksspielen zu reflektieren und potenzielle Risiken zu erkennen. Viele waren überrascht von der Vielfalt der Glücksspielformen und der Tatsache, dass Spielsucht jeden treffen kann, unabhängig von Alter oder Geschlecht.

Spielsucht 3B-WI (4).jpg

Manuel Oberkalmsteiner betonte abschließend, dass jemand, der bei sich selbst, bei Freunden oder Familienmitgliedern Anzeichen von Spielsucht zu erkennen glaubt, unbedingt die folgende Website für weitere Informationen und Gespräche kontaktieren sollte. Dort gibt es auch einen Selbsttest.

LINK: https://www.aktion-spielsucht.it/de/aktion-spielsucht-1257.html

 

 

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

Schüler/innen helfen Schüler/innen

Plattform für Nachhilfeangebot von WFO-Schüler/innen
Link: Schüler/innen helfen Schüler/innen

info13

Prep centre logo CMYK

Follow us on

joomla social share plugin

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

Erasmus ELLEu

DE Finanziert von der Europäischen Union POS

 

PNRR - Piano Nazionale di Ripresa e Resilienza

PNRR

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.