Am 16. Oktober ist Welternhährungstag

apfel

Gratis-Äpfel in der Pause gibt es heuer leider nicht - in Coronaviruszeiten ist die Verteilung der Äpfel nicht möglich. Dennoch möchten die Lehrerinnen und Lehrer der Arbeitsgruppe 'Umwelt- und Gesundheitserziehung' am 16. Oktober mit Plakaten auf den Welternährungstag aufmerksam machen. Jedes Jahr am 16. Oktober wird daran erinnert, dass weltweit immer noch Millionen Menschen an Hunger leiden. Am gleichen Tag findet auch der Welttag des Brotes statt. Im Bild Laura, Nadine und Elisa (von links) von  der 3 B-WS am letztjährigen Welternährungstag mit einem Gratisapfel.

 

Lebensmittelverschwendung - Was landet in der Tonne?

Am 16. Oktober, dem Welternährungstag, möchte die Arbeitsgruppe für Umwelt- und Gesundheitserziehung darauf hinweisen wie viele Lebensmittel jährlich verschwendet werden. Ein Drittel aller für den menschlichen Konsum erzeugten Lebensmittel geht weltweit jedes Jahr verloren oder wird verschwendet: rund 1,3 Milliarden Tonnen sind das laut Schätzungen der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations).

Der größte Anteil der Lebensmittel, die in der Tonne landen, werden lediglich weggeschmissen, weil wir in zu großen Mengen einkaufen, Lebensmittel falsch lagern, zu viel kochen, Ablaufdaten falsch interpretieren. Wir möchten deshalb alle Personen unserer Schulgemeinschaft aufrufen, das eigene Konsumverhalten zu überdenken und die gekauften Lebensmittel verwenden statt verschwenden.

Eine Verringerung der Lebensmittelabfälle ist auch ein aktiver Klimaschutz und schont die natürlichen Ressourcen. Schließlich werden auch für Lebensmittel, die nicht auf dem Teller, sondern in der Tonne landen, Wasser, Boden und Energie benötigt. 1.600 Liter Wasser werden beispielsweise für ein Kilo Brot benötigt, über 15.000 Liter Wasser sind es für ein Kilo Rindfleisch.

Mit einer Plakataktion wird in der Schule darauf hingewiesen, dass Lebensmittel wegwerfen einfach dumm ist. Somit kann der Welternährungstag als Anlass gesehen werden, den eigenen Konsum zu überdenken.

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

insta

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Download

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.