Zusammenspiel von Tradition und Moderne

manincor3Im Rahmen des BWL-Unterrichts besuchte die Klasse 5 A-WS gemeinsam mit Prof. Patti Nardin das Weingut Manincor in Kaltern. Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten der Kellerei  erzählte Hausherrin Sophie Göess Enzenberg den Schülerinnen und Schülern so einiges über das exklusive Weingut. Die Maturanten  bekamen dabei einen guten Einblick in die Abläufe einer Kellerei.

 

Manincor – ein traditionsreiches Weingut setzt auf nachhaltiges Wachstum


Die Schülerinnen und Schüler waren sehr interessiert und stellten viele Fragen, denn für die meisten waren der Weinbau und die Weinproduktion ein noch unbekanntes Wissensgebiet.

Das Weingut Manincor ist seit vielen hundert Jahren in Besitz der Grafenfamilie Enzenberg, war aber bis ins Jahr 1996 stets nur Zulieferer der großen Genossenschaften. Ab dem Jahr 1996 übernahmen Michael und Sophie Göss Enzenberg das Weingut und begannen selbst Wein zu produzieren.

Anfangs produzierte Manincor 6 Weine und ungefähr 9.000 Flaschen Rot- und Weißweine, heute hat die Kellerei 3 Linien mit 16 verschiedenen Rot- und Weißweinen und füllt ca. 320.000 Flaschen pro Jahr ab.

Ein wichtiger Aspekt für die Familie Göss Enzenberg war stets die Verbundenheit zur Natur, deshalb wird das Weingut seit 2006 ausschließlich biodynamisch bewirtschaftet.

Biodynamie bedeutet Vielfalt und ganzheitliches Denken in Kreisläufen. Pflanzen brauchen eine möglichst komplette Umwelt und einen gesunden Boden, der durchsetzt ist von Nützlingen, Tiere, die den Weinberg als Lebensraum nutzen oder bei der Arbeit helfen. Zudem werden keine chemischen Spritzmittel eingesetzt.

Begeistert waren die Schüler auch vom innovativen unterirdischen Keller mit den vielen eigenen Eichholzfässern, er wurde höchst effizient, modern und weitsichtig gebaut und gilt über die Landesgrenzen hinaus als architektonisches Meisterwerk.

Manincor ist ein Unternehmen das sein Wachstum nachhaltig gestaltet und das Wohl der Natur als wichtigsten Qualitäts- und Produktionsfaktor sieht, dabei setzt es auf ein Zusammenspiel von Tradition und Moderne.

Die Klasse 5 A-WS wird im Rahmen des Wirtschaftstages im April ein Projekt ausarbeiten und sich näher mit der nachhaltigen und weitsichtigen Unternehmensphilosophie des Weinguts Manincor auseinandersetzen.

Für die 5 A-WS
Friedrich Hainz

 

manincor2

 

manincor1

 

manincor4

 

Sommeröffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten des Sekretariats:

von Montag, 29. Juni bis einschließlich Freitag, 21. August 2020 bleibt das Sekretariat der Schule von 8.00 – 12.30 Uhr geöffnet. Für den Eintritt ist eine Terminvereinbarung im Sekretariat erforderlich. Tel. 0471 281054

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Freien Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Download

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.