10 Lehrer in die Pension verabschiedet

4A5A9083

Im Rahmen der Abschlussfeier der Schülerinnen und Schüler in der Aula Magna am 13. Juni und im Anschluss an die Plenarsitzung am letzten Schultag wurden auch die Lehrpersonen geehrt, die mit dem Abschluss des Schuljahres am 31. August 2019 in Pension gehen. In diesem Jahr sind es so viele wie noch nie: Sieben Lehrerinnen und drei Lehrer treten in den wohlverdienten Ruhestand. Dir. Barbara Pobitzer, die selbst die Schule verlassen wird - sie wird Inspektorin -, prämierte die zehn Lehrpersonen mit jeweils einer persönlichen Würdigung.

 

"Wir haben heute eine legendäre Plenarsitzung", sagte Dir. Pobitzer in ihrer Ansprache bei der letzten Sitzung des Lehrerkollegiums. "Für zehn Lehrpersonen findet heute die letzte Plenarsitzung – wohlgemerkt Plenarsitzung, nicht Notenkonferenz statt. Endgültig scheiden sie alle erst am 31. August aus dem Dienst. Beim Durchstöbern der Personalakten konnte ich feststellen, dass gar manche von ihnen mehr als 3 Jahrzehnte hier an der Schule waren. Zwei haben sogar die gesamte berufliche Laufbahn hier an der HOB verbracht."

"Frei nach dem Spruch 'Einmal HOB – immer HOB!' haben alle zehn – jeder auf seine Art – die HOB und WFO geprägt und wesentlich zur Schulentwicklung beigetragen", sagte Pobitzer. "Kurzum: Wichtige Säulen verlassen unsere Schule. Und  ich möchte mir die Zeit nehmen, sie gebührend zu verabschieden. Unsere Schüler haben dies gestern bereits mit viel Freude gemacht."

Für jeden der zehn Lehrer gab es noch ein persönliches Geschenk, das Prof. Eva Gratl und Prof. Veronika Springer ausgesucht hatten.

Die 10 Lehrpersonen

Lidia Bertacchi, Italienisch, seit dem Jahr 1984/85 ununterbrochen an der HOB  (35 Jahre)

Elisabeth Engl, IKT, unterrichtet seit 1978/79, zunächst an der Mittelschule St. Ulrich, seit 1984/85 an der HOB (35 Jahre)

Marialuise Geier, Deutsch/Geschichte, unterrichtet seit 46 Jahren, erstes Schuljahr 1972/73 an der Mittelschule Neumarkt, seit 1987/88 an der HOB (32 Jahre)

Ludwig Harrasser, Mathematik, 4 Jahre an der Mittelschule Klausen, seit 1986/87 an der HOB (33 Jahre)

Roland Reiserer, BWL, seit dem Jahr 1984/85 an mehreren Oberschulen tätig, seit 2009/10 an der HOB (10 Jahre)

Michaela Schalk, Rechtskunde, seit dem Jahr 1989/90 an der HOB (3 Jahre), dann an der Lewit und GOB, seit 2005/06 an der HOB (14 Jahre)

Rosmarie Spornberger, Rechtskunde, unterrichtet seit 1981/82, zunächst in Meran und Bozen (1 Jahr HOB), seit 1985/86 ununterbrochen an der HOB (34 Jahre)

Elisabeth Thaler, Mathematik, unterrichtet seit 1975/76, zunächst RG Meran und Mittelschule Auer und Meran, seit 1987/88 an der HOB (32 Jahre)

Maria Wurz, Mathematik, unterrichtet seit 1979/80 ununterbrochen an der HOB (40 Jahre), ist damit die Lehrperson mit den meisten Dienstjahren

Luis Trojer, Mathematik, erste Unterrichtserfahrung 1976/77 und 1977/78 an der LBA Meran, seit 1984/85 mit einem Jahr Ausnahme (1986/87 LIH) an der HOB (34 Jahre), seit Sept. 2000 Vizedirektor

 

Fotos Abschlussfeier der Schüler mit Pensionisten-Ehrung.


Fotos der Pensionisten-Ehrung bei der letzten Plenarsitzung.

 

4A5A9095

Die Neo-Pensionisten mit Dir. Barbara Pobitzer.

 

4A5A9401

Die zehn Lehrpersonen (1. Reihe) bei der letzten Plenarsitzung des Schuljahres 2018/19 in der Aula des Außensitzes.

 

4A5A9441

Seit 40 Jahren an der HOB/WFO Heinrich Kunter: Maria Wurz aus Welschnofen (rechts).

 

 

 

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.