Die 4 A-SP im Passeiertal

maico3

Gleich zwei Besichtigungen standen für die 4 A-SP beim Lehrausflug ins Passeiertal auf dem Programm. Zunächst besuchten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Verena Rampold und Silvia Prousch die Firma Maico, dann ging es ins Andreas-Hofer-Museum nach St. Leonhard. Im Bild die Klasse vor dem Geburtshaus des Tiroler Freiheitskämpfers.

 

Ein Besuch bei der Firma Maico im Passeiertal

Am 6. Mai besuchte die Klasse 4 A-SP die Maico GmbH in St. Leonhard in Passeier. Es wurde uns vor allem die letzte Generation der automatischen Verriegelungen von technologischen Fenstern und Türen gezeigt und erklärt. Danach durften wir das Lager besichtigen und schlussendlich wurde uns das Thema Controlling vorgestellt.

Die Maico GmbH ist ein Beschlägehersteller und die italienische Tochter der österreichischen Maico-Gruppe. Sie ist verantwortlich für die Märkte in Italien, Spanien, Portugal, Frankreich und Griechenland. Das Unternehmen beschäftigt 140 Mitarbeiter und davon sind 60 im Ausland tätig. Der Umsatz betrug im Jahre 2018 57 Millionen €, wobei sie ihre Produkte weltweit verkaufen.

Herr Harald Mitterer führte die Klasse durch das Lager und hat uns sein fachliches Wissen über die Beschläge von Türen und Fenstern vermittelt. Herr Stefan Bacher hat anschließend einen kurzen Vortrag über Controlling gehalten mit der zentralen Aussage, dass im Mittelpunkt dieser Aufgabe nicht das Kontrollieren, sondern das Lenken und Führen ständen.

Ein großes Dankeschön der Klasse an die Maico GmbH für die Betriebsbesichtigung und an die begleitenden Professoren Frau Silvia Prousch und Frau Verena Rampold für die Organisation dieses interessanten Lehrausgangs.

Gabriel Morabito

 

Das Andreas-Hofer-Museum im Passeiertal

Am 6. Mai besuchten wir, die 4 A-SP, begleitet von den Professoren Rampold und Prousch, das Andreas Hofer Museum in St. Leonhard in Passeiertal. Aufgrund unseres Vorwissens bezüglich Andreas Hofer aus dem Geschichtsunterricht mit Frau Prof. Rampold wussten wir bereits über sein Leben und sein Wirken Bescheid.

Jedoch lehrte uns die Führung Einzelheiten über Hofer, welche die meisten noch nicht wussten. Zum Beispiel, dass Andreas Hofer meistens „Ander“ oder „Andre“ genannt wurde.

Die Führung war daher sehr interessant und wurde von Frau Haller geleitet, welche selbst eine Verwandte Hofers ist.

Lukas Mair

 

 

maico2

 

maico1

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.