Podiumsdiskussion zur Europawahl

Podiumsdiskussion Europawahlen (2).jpg

In der Aula Magna des Hauptsitzes fand kürzlich eine lebhafte Podiumsdiskussion zu den anstehenden Europawahlen statt. Die Veranstaltung, die von der AG Politische Bildung organisiert wurde, brachte drei Kandidaten und eine Kandidatin der kommenden EU-Parlamentswahlen zusammen. Diese Gelegenheit ermöglichte es den Schüler:innen, einen direkten Einblick in die politischen Positionen und Debatten auf europäischer Ebene zu erhalten.

Der Einladung zur Podiumsdiskussion folgten Brigitte Foppa von den Grünen, die für die Liste Alleanza Verdi e Sinistra antritt, Herbert Dorfmann von der SVP in Listenverbindung mit Forza Italia, Paul Köllensperger vom Team K, der auf der Liste Azione kandidiert, und Diego Nicolini vom Movimento5Stelle.

Podiumsdiskussion Europawahlen (1).jpg

Nach einer kurzen Begrüßung durch Prof. Florian Romagna, den Koordinator der AG Politische Bildung, begann die vom Moderator Friedrich Hainz moderierte zweistündige Debatte.
Die Diskussion umfasste eine Vielzahl von Themen. So wurde über den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und die unterschiedlichen Positionen der Kandidierenden zu Waffenlieferungen an die Ukraine debattiert.

Der Klimaplan der EU wurde intensiv diskutiert, wobei die Kandidaten ihre Ansichten zur Notwendigkeit und Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen darlegten. Ein weiteres wichtiges Thema war die sinkende Wahlbeteiligung. Hier wurden mögliche Gründe diskutiert und Strategien erörtert, wie die Bürger wieder stärker zur Teilnahme an Wahlen motiviert werden können.

Des Weiteren wurden das Erasmus-Programm, welches die Mobilität und den kulturellen Austausch innerhalb der EU fördert, sowie die Anerkennung von Studien- und Berufsabschlüssen zwischen den EU-Ländern thematisiert. Die Podiumsdiskussion wurde durch einige Fragen der anwesenden Schüler:innen sowie Lehrpersonen bereichert.

Podiumsdiskussion Europawahlen (3).jpg

Podiumsdiskussionen stellen einen der Höhepunkte im Rahmen der politischen Bildung der WFO.bz dar. Ihr Ziel ist es, Schüler:innen die Bedeutung politischer Entscheidungsprozesse für das eigene Leben zu verdeutlichen und sie zur Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Themen anzuregen. Die Podiumsdiskussion zur Europawahl verfolgte das Ziel, die Schüler:innen zu motivieren, sich im Hinblick auf die EU-Wahlen genauer zu informieren und von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.


Ein besonderer Dank gilt dabei den Kandidat:innen für ihre Teilnahme sowie dem Moderator Friedrich Hainz.

Die Website https://deinewahl.it/ enthält alle notwendigen Informationen zur Wahl.

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

Schüler/innen helfen Schüler/innen

Plattform für Nachhilfeangebot von WFO-Schüler/innen
Link: Schüler/innen helfen Schüler/innen

info13

Prep centre logo CMYK

Follow us on

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

Erasmus ELLEu

DE Finanziert von der Europäischen Union POS

 

PNRR - Piano Nazionale di Ripresa e Resilienza

PNRR

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.