Infos zum Schulbeginn

IMG 7367

Die Aufholprüfungen über das letzte Schuljahr sind am 26. August planmäßig angelaufen. An der WFO Heinrich Kunter steht mittlerweile - trotz vieler Corona-Unsicherheiten - alles bereit für das neue Schuljahr. Das Jahr beginnt für die Lehrerinnen und Lehrer am 1. September mit der traditionellen Eröffnungskonferenz.  Die Schülerinnen und Schüler starten ihr Unterrichtsjahr am 6. September. Auch die letzte noch nicht vergebene Lehrerstelle an der WFO konnte mittlerweile besetzt werden; Anna Edenhauser verstärkt nun die BWL-Fachgruppe. Im Bild einige Schülerinnen und Schüler der letztjährigen 3 C-WS.

 

Nachfolgend das Schreiben von Dir. Ralf Stefan Troger an die Schülerinnen, Schüler und Erziehungsberechtigten mit Infos zum Schulbeginn 2021/22.

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte, liebe Schülerin/lieber Schüler,

ich hoffe, Sie verbringen/ihr verbringt einen erholsamen Sommer und können/könnt auch bis zum Beginn des neuen Schuljahres 2021/22 noch einige entspannende Tage erleben.

Mit dieser Mitteilung gebe ich Ihnen/euch aktuelle Informationen zum Beginn des neuen Schuljahres, für das einige Eckpfeiler bereits feststehen, mehrere Details aber noch offen sind.

 

Sicherheits-, Abstands- und Hygieneregeln
- Personen mit COVID-19-typischen Symptomen (z.B. Erkältungssymptome, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn) oder einer Körpertemperatur von über 37,5 Grad dürfen die Schule nicht betreten. Am Eingang der Schule wird keine Temperaturmessung vorgenommen. Diese liegt in der Verantwortung der volljährigen Personen bzw. der Eltern der Schüler/-innen.
- Isolierung von Personen mit COVID-19-typischen Symptomen und Verständigung des zuständigen Departments des Sanitätsbetriebs;
- Empfehlung eines zwischenmenschlichen Abstands von 1m, sofern es die räumlichen und strukturellen Bedingungen zulassen;
- Maskenpflicht für alle Schüler/-innen ab der 1. Grundschule und das gesamte Personal, ausgenommen Personen mit attestierten Krankheiten und Behinderungen, die mit dem Gebrauch von Masken nicht vereinbar sind und (laut Bestimmungen) für sportliche Aktivitäten (dies wird im Moment noch mit der Bildungsdirektion genauer abgeklärt);
- Schüler/-innen sollten bevorzugt chirurgische Masken tragen, können aber auch andere, gewöhnliche verwenden. Wenn ein zwischenmenschlicher Abstand von 1m nicht eingehalten werden kann, müssen auch die Schüler/-innen chirurgische Masken tragen.
- Das Personal muss chirurgische Masken tragen oder andere (z.B. FFP2), wenn es in der Risikobewertung des Schuldirektors vorgesehen ist.
- Chirurgische Masken werden den Schülerinnen/Schülern und dem Personal von der Schule zur Verfügung gestellt.
- Die WFO Bozen stellt den Lehrpersonen und Mitarbeiter*innen, die dies wünschen und die entsprechende Online-Atemschutzausbildung absolviert haben, auf Antrag auch FFP2-Masken zur Verfügung.
- Im Moment gibt es keine Regelung, die einen Verzicht auf das Tragen der Masken im Gebäude ermöglicht (z.B. wenn eine ganze Klasse geimpft wäre).
- Gruppensport ist möglich, individuelle sportliche Betätigung ist zu bevorzugen

Verpflichtung zum Besitz und zum Vorweisen des „Grünen Passes“
Ab 1.9.2021 und vorerst bis zum 31.12.2021 (momentanes Ende des Notstandes) ist das gesamte Personal der Bildungseinrichtungen verpflichtet, im Besitz des „Grünen Passes“ zu sein und ihn vorzuweisen.
Für Schüler/-innen und externe Personen (Besucher/-innen, Eltern, externe Referentinnen/Referenten) gibt es in der Schule keine Verpflichtung zum Besitz des „Grünen Passes“. Es gelten die Maskenpflicht und die üblichen, bereits bekannten Abstands- und Hygieneregeln (siehe oben) sowie eine Registrierung der anagrafischen Daten der externen Personen im Sekretariat.
Auch bei den Schülertransporten ist keine Verpflichtung zum „Grünen Pass“ vorgesehen.

Screening/Nasenflügeltests
Die gesamtstaatlichen Bestimmungen sehen die Durchführung von Screenings (das wären z.B. Nasenflügel- oder ähnliche Tests) bei den Schülerinnen/Schülern vor. Die genauen diesbezüglichen Bestimmungen stehen im Moment noch aus.
Die Screenings der Schüler/-innen werden nicht für den „Grünen Pass“ gelten, unter Umständen können sie in Südtirol für Ausnahmesituationen außerhalb des grünen Passes gültig sein. Die entsprechenden Regelungen stehen noch aus. Auch die Frequenz eventueller Screenings ist noch nicht klar, es ist auf jeden Fall das Bestreben der Schulleitung, diese so zu organisieren, dass sie von den Schülerinnen/Schülern selbständig in den Klassenräumen durchgeführt werden können.

Fernunterricht
In Situationen von ausgesetztem Präsenzunterricht aufgrund dringender Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus oder bei Quarantäne von Schüler*innen (auch einzelnen) muss die Schule Fernunterricht anbieten. Dieser wird an der WFO Bozen gemäß Beschluss des Lehrerkollegiums der WFO.bz Nr. 5 vom 1.9.2021 abgehalten (abrufbar unter: wfo.bz.it - Wirtschaftsfachoberschule H. Kunter - Bozen - Richtlinien und Qualitätsstandards für den Fernunterricht und für das selbstorganisierte Lernen - Richtlinien und Qualitätsstandards für den Fernunterricht und für das selbstorganisierte Lernen).
Möglich ist in Situationen von ausgesetztem Präsenzunterricht die Abhaltung von Präsenzunterricht für Laboratorien (Übungsfirma und Laborunterricht) und Integrationsunterricht.
Schüler/-innen, die das Tragen von Masken verweigern und deshalb dem Unterricht fernbleiben, haben kein Anrecht auf Fernunterricht und gelten als unentschuldigt.

Unterrichtsbegleitende Tätigkeiten
Im Moment gibt es keine Einschränkungen für unterrichtsbegleitende Tätigkeiten in den sog. Weißen Zonen. Es gelten die Regeln etwaiger externer Anbieter/Zielorte. Selbstverständlich muss von den zuständigen Gremien und Verantwortlichen Fall für Fall abgewogen werden, inwieweit unterrichtsbegleitende Tätigkeiten angesichts der weiterhin unsicheren Situation sinnvoll geplant und durchgeführt werden können.

 

Neben den Bestimmungen in Bezug auf COVID-19 gebe ich Ihnen noch folgende weitere Informationen:

Bücherscheck/Leihbücher
Trotz Kürzungen der Geldmittel für die Leihbücher (siehe Mitteilung des Schuldirektors vom 29.4.2021) können in den 1. und 2. Klassen alle Schulbücher laut Schulbuchverzeichnis von der Schule leihweise zur Verfügung gestellt werden.
Die Schulbücher werden in den ersten Schultagen von der Schule ausgehändigt. Die Bücher, die auf dem Verzeichnis der Schulbücher als „empfohlen“ aufscheinen, müssen sich die Schüler/-innen selbst besorgen. Die jeweilige Fachlehrperson sollte den Schülerinnen/Schülern in den ersten Schultagen mitteilen, ob die empfohlenen Bücher gebraucht werde. Das aktuelle Schulbuchverzeichnis kann auf der Homepage der Schule unter Service abgerufen werden. Bücher, die beschädigt werden oder verloren gehen, müssen der Schule ersetzt, d.h. bezahlt werden.

Die Schüler/innen der 3.-5. Klasse mussten bis zum vergangenen Schuljahr die Schulbücher selbst ankaufen und erhielten dafür einen Bücherscheck in Höhe von 150,00 €.
Die Landesregierung hat nach der Ankündigung im April am 27.07.2021 nun definitiv beschlossen, den Bücherscheck abzuschaffen und auch für die Schüler/-innen der 3.-5. Klasse das System der Leihbücher einzuführen.
Aufgrund des in Kürze beginnenden Schuljahres ist es für die Schulen zu spät, jetzt noch Leihbücher in so großer Zahl anzukaufen und zu inventarisieren, auch weil dafür noch keine Geldmittel zugewiesen wurden (das Amt für Schulfürsorge hat angekündigt, dass die Schulen mit einer Zuweisung von 130,00 € pro Schüler/-in rechnen können, diese reichen jedoch in keiner Weise aus, um für jede Schülerin und jeden Schüler den gesamten Büchersatz anzukaufen).

Da den Schulen laut einer Mitteilung des Amtes für Schulfinanzierung vom 12.08.21 im Laufe des Schuljahres 2021/22 durch einen Richtlinienbeschluss der Landesregierung die Möglichkeit eingeräumt werden soll, auch gebrauchte Bücher von Schülerinnen/Schülern zu erwerben, hat sich die WFO Bozen für folgende Vorgangsweise entschieden:
- In der ersten Unterrichtswoche geben alle Fachlehrpersonen bekannt, welche Bücher laut Schulbuchverzeichnis effektiv im Unterricht benutzt werden.
- Die Schüler/-innen kaufen die Schulbücher wie bisher selbst an. Dafür wird am Freitag, 10. September 2021 ab 12.45 Uhr im Schulhof des Hauptsitzes auch wieder der alljährliche schulinterne Büchermarkt organisiert.
- Bei der Bücherrückgabe am Ende des Schuljahres können alle Schüler/-innen, wenn gewünscht, der Schule ihre gebrauchten Bücher verkaufen, wenn sie gut erhalten sind.
- Mitarbeiter/-innen der Schule werden die Bücher begutachten und ein dem Zustand der Bücher entsprechendes Preisangebot unterbreiten. Für Bücher in einwandfreiem Zustand kann 50% des Neupreises erzielt werden. Die genauen Modalitäten werden noch zu einem späteren Zeitpunkt definiert.

Für das Schuljahr 2022/23 und folgende wird im Laufe des kommenden Schuljahres eine eigene Arbeitsgruppe am Amt für Schulfürsorge, in die auch die Schulen Vertreter/-innen entsenden, ein Maßnahmenpaket für die Bereitstellung der Leihbücher ausarbeiten.

Unterrichtsmodell/Unterrichtszeiten
Der Unterricht findet für alle Klassen in Präsenz statt. Mit Ausnahme von einigen Spezialräumen, kann der Sicherheitsabstand von min. 1m in allen Räumen der WFO Bozen eingehalten werden.
Am Morgen ab 7:30h und in den letzten Unterrichtsstunden gibt es eine beaufsichtigte gleitende Eintritts- und Austrittszeit.
Für den Präsenzunterricht gilt ein Stundenplan mit Nachmittagsunterricht.
Der Nachmittagsunterricht beginnt am Donnerstag, 9.9.2021.
Die Unterrichtszeiten finden Sie/findet ihr unter: https://wfo.bz.it/home/stundenplan.html

Mensa – Kunter Bistrò – Wiedereinschreibung bzw. Neueinschreibung:
Der Mensadienst in der Mittagspause ist auch im heurigen Schuljahr garantiert und wird im schuleigenen Self-Service „Kunter Bistrò“ im Außensitz angeboten. Ein Mittagessen kostet 4,11€. Die Ausgaben für die Mensa können von der Steuer abgesetzt werden.
Die Ansuchen um Zulassung zur Mensa für das Schuljahr 2021/22 sind nur online über das Südtiroler Bürgernetz möglich, genauere Infos dazu auf der Homepage der Gemeinde Bozen:
http://www.gemeinde.bozen.it/servizi_context02.jsp?ID_LINK=4926&area=51

Erster Schultag am Montag, 6.9.2021
Am ersten Schultag begeben sich alle Schüler/-innen in der Zeit von 8:15h-8:30h direkt in ihren jeweiligen Klassenraum. Die Zuweisung der Schüler/-innen zur jeweiligen Klasse (mit Einteilung Hauptsitz und Außensitz) wird am Freitag, 3. September 2021 per E-Mail mitgeteilt.
Ab 8:30h erteilen die Klassenvorstände nützliche Hinweise zu Schulordnung, Organisation und Unterricht sowie zu den Hygienevorschriften und Verhaltensregeln in Bezug auf COVID-19.
Alle Schüler/-innen sind aufgefordert, die Sicherheits- und Hygienerichtlinien an der WFO Bozen (siehe Anhang) vorab durchzulesen.
Nach der Einführung durch den Klassenvorstand endet der Unterricht (um ca. 10:00 Uhr).

Schulkalender
Im Anhang finden Sie/findet ihr eine Übersicht über den Schulkalender und wichtige Termine im Schuljahr 2021/22. Eine Übersicht über die aktuellen und laufenden Termine findet sich auf der Homepage der Schule im Bereich „Service“ (Link: https://wfo.bz.it/info-service/f%C3%BCr-sch%C3%BClerinnen/immer-aktuell-dynamischer-wfo-terminkalender.html)

ABO+
Das Ansuchen um Ausstellung oder Erneuerung (für jene, die bereits im Besitz eines Ausweises sind) des Südtirolpasses Abo+, ist online über die Internetseite www.suedtirolmobil.info möglich.

Studienbeihilfe
Der Online-Antrag um Studienbeihilfe für Schüler/-innen erfolgt über das Internet. Die Studienbeihilfe ist nur für Schüler/-innen, die außerhalb der Familie bzw. in einem Tagesheim untergebracht sind, vorgesehen. Die Veröffentlichung der neuen Wettbewerbsausschreibung und der neuen Verordnung wird Anfang September 2021 erwartet, siehe dazu http://www.provinz.bz.it/de/dienstleistungen-a-z.asp?bnsv_svid=1010420.

Ich wünsche allen ein interessantes und erfolgreiches Schuljahr an der Wirtschaftsfachoberschule „H. Kunter“ Bozen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Schuldirektor
Ralf Stefan Troger

 

 

Die aktualisierte Lehrerliste für das Schuljahr 2021/22

Katholischer Religionsunterricht
Peter Prinoth
Sissi March

Literarische Fächer an Oberschule
Andreas Stricker
Gerda Andres
Helene Zelger
Julia Frena
Kathrin Dasser
Kathrin Eisath
Manuel Raffin
Monika Trojer
Sieglinde Hofer
Verena Monika Sailer
Verena Rampold
Verena Telser
Veronika Springer

Italienische Sprache und Kultur (2. Sprache)
Antonella Corrà
Beatrice Rigatelli
Francesco Di Battista
Katia Duregon
Maria Rosaria Gambardella
Massimiliano Longo
Matteo Murtas
Michela Spiro
Monica Cavagna

Englisch - Oberschule
Beatrix Stillebacher
Gabriela Zöggeler
Gerhard Pichler
Julia Denicolò
Magdalena Hauser
Maria Elisabeth Raifer
Sandra Campisi
Sylvia Winkler

Spanisch - Oberschule
Maria Florencia Gonzalez

Französisch - Oberschule
Claudia Summerer
Leen Rosa John De Rechter

Angewandte Mathematik
Barbara Tengg
Christian Morandell
Christoph Blaas
Evelyn Höller
Günther Pinggera
Lisa Burger
Manuela De Gaetanis
Marion Schgaguler
Matilde Pasquazzi
Philipp Mair
Verena Steinegger

Biologie, Chemie und Erdwissenschaften
Alexandra Teutsch
Alfred Plank
Jenni Marlen Sabena Pohlin
Juliska Ausserer
Maria Losavio
Susy Moroder

Betriebswirtschaftslehre
Alexander Gasser
Andrea Stauder
Anna Edenhauser
Anna Lageder
Arno Mall
Christoph Buratti
Elias Zublasing
Evelin Bosin
Ingeborg Mahlknecht
Lukas Rechenmacher
Rafael Mair
Silvia Prousch
Sonja Frötscher
Thomas Schweigl
Ulrike Clementi
Ulrike Federer

Rechtskunde und Volkswirtschaftslehre
Alexander Gasser
Christian Kaufmann
Christian Planer
Désirée Kircher
Florian Romagna
Günther Messner
Hanno Barth
Peter Spornberger

Informations- und Kommunikationstechnologien
Anna Ploner
Christian Morandell

Informatik
Andreas Gasser
Claudia Concini
Thomas Bortolameolli
Thomas Egger

Laborunterricht Informatik
Selina Burger

Geographie
Andreas Stricker
Katrin Klotz
Sabine Clementi
Verena Hafner

Bewegung und Sport
Birgitta Brenn
Edith Pigneter
Nadia Plaikner
Rudolf Mair
Sabine Clementi

Integrationsunterricht - Oberschule
Cristian Battaglioli Fiocca
Evi Kostner
Patrizia Vigl

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

info11

info12

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Download

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

insta

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.