Drei Theateraufführungen am 18. und 19. Dezember

julietIn einer Woche ist es soweit: Am 18. und 19. Dezember 2014 finden in der Aula Magna der WFO Heinrich Kunter Bozen die mit Spannung erwarteten Aufführungen des Stücks "Juliet and her Romeo" statt. Das von Regisseur Paolo Vicentini inszenierte Theaterstück ist mit Laienschauspielern der beiden Nachbarschulen ITE Cesare Battisti und WFO Heinrich Kunter besetzt. Es sind insgesamt drei Vorführungen eingeplant: Die Schülerinnen und Schüler des Trienniums sehen sich die moderne Fassung des Werks des englischen Dramatikers William Shakespeare am Donnerstag um 11.40 Uhr an, jene des Bienniums am Freitag um 11.40 Uhr. Die Abendvorstellung für Eltern, Schüler, Freunde und alle Interessierten findet am Donnerstag, 18. Dezember, um 19.30 Uhr statt. Betreut wurden die jungen Schauspieler und Helfer von Prof. Gabi Zöggeler (WFO) und Prof. Rossella Osti (ITE) sowie von Sprachassistentin Jennifer Miller. Das Stück wird in englischer Sprache aufgeführt. Aaron Geiser von der 4 A-WI hat die Rolle des Romeo übernommen, mit ihm sind auch Anita Silbernagl und Michaela Höller im Einsatz.




Die Mitteilung des Landespresseamts

Zwei Schulen - eine Bühne: Aufführungen am 18. und 19. Dezember

Mit einem innovativen Theaterprojekt zeigen die Wirtschaftsfachoberschule Bozen "Heinrich Kunter" und das Istituto Tecnico Economico Bolzano "Cesare Battisti", dass die Zusammenarbeit zwischen Jugendlichen unterschiedlicher Sprachgruppen Früchte tragen kann und bringen im Shakespeare-Jahr gemeinsam das bekannte Schauspiel "Romeo und Julia" in englischer Sprache auf die Bühne.

Für das Theaterprojekt, an dem sich beide Bozner Wirtschaftsfachoberschule, die mit deutscher und jene mit italienischer Unterrichtssprache beteiligt haben, sind die Englischlehrerinnen der beiden Schulen Rossella Osti und Gabi Zöggeler verantwortlich. Paolo Vicentini und Jennifer Miller, beide aus dem Trentino, konnten als Regisseure für das bekannte Shakespeare-Stück "Juliet and her Romeo" gewonnen werden. In zahlreichen gemeinsamen Proben wurden die Jugendlichen in die unterschiedlichen Theatertechniken eingeweiht, lernten, sich korrekt in der gemeinsamen Sprache auszudrücken, die passend zum Stück, Englisch ist, erarbeiteten Kostüme, kümmerten sich um Beleuchtung und die Musik, gestalteten Einladungen und schrieben die dazu passenden Texte in den beiden Landessprachen.

Die Musik erarbeitete Gianni Ghirardini, Turnlehrer an der ITE, mit einer Gruppe von Schüler aus beiden Schulen. In den vielen Proben schlossen die Jugendlichen neue Freundschaften - ganz nach dem Motto "gemeinsam Brücken bauen". Nach dem erfolgreichen Lehreraustausch zwischen den beiden Schulen, der im November stattgefunden hat, ist das Theaterprojekt zwischen Jugendlichen der beiden Sprachgruppen ein weiterer innovativer Schritt der Zusammenarbeit zwischen den benachbarten Schulen.

Die Abendvorstellung findet am Donnerstag, 18. Dezember, um 19.30 in der Aula Magna der Wirtschaftsfachoberschule "H. Kunter" in Bozen statt. Vormittagsvorstellungen gibt es jeweils um 11.40 Uhr, sowohl am 18. Dezember als auch am 19. Dezember.


Hier einige Fotos von den Proben in der Aula Magna.

romeo und julia
 
 
romeo and juliet Seite 2
 




deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.