Prof.-Gatterer-Preis 2015 geht an Ex-HOB-ler Dietmar Telser

telserDer renommierte "Prof. Claus Gatterer-Preis" für sozial engagierten Journalismus geht in diesem Jahr an den Südtiroler Journalisten Dietmar Telser und sein Team für die Online-Reportage "Der Zaun". Zu der am 2. November 2015 in Linz durchgeführten Preisverleihung war auch Landesrat Philipp Achammer nach Oberösterreich gekommen. Der ehemalige HOB-Schüler Dietmar Telser (1 E bis bis 5 E in den Schuljahren 1988 bis 1993/im APA-Bild rechts) hat sich für seine Reportage im Jahr 2014 drei Monate lang an die Außengrenzen der EU begeben und in Worten, Bildern und Tönen festgehalten, wie Flüchtlinge vor den Grenzen leben, wie sie Grenzen erfahren, welche Begegnungen sie machen.


"Der Zaun" ist eine journalistische Recherche an den Rändern Europas. Drei Monate folgte Telser gemeinsam mit einem Fotografen den Grenzen der Europäischen Union. Er wollte ergründen, wie sich die "Festung Europa" für Menschen auf der Flucht anfühlt. Telser sprach mit Überlebenden von Bootsunglücken, kompromisslosen Grenzpolizisten, ratlosen Bürgermeistern und verzweifelten Müttern bei der Suche nach ihren Söhnen. Das Ergebnis wirft einen kritischen Blick auf die europäische Flüchtlingspolitik. Die Recherchekosten wurden unter anderem durch Crowdfunding finanziert.

"Die Multimedia-Reportage setzt sich - geradezu vorausschauend - mit der europäische Flüchtlingspolitik auseinander", sagte Landesrat Philipp Achammer in seiner Würdigung. "Die Jury", so der Landesrat, "hat den Mut und das sozialkritische Engagement des Südtiroler Journalisten gewürdigt, der in seiner Arbeit nüchtern und fokussiert Tatsachen aufzeigt, die betroffen machen."

Der auch für Integration zuständige Landesrat wertete Telsers Arbeit als wichtigen journalistischen Beitrag in der Flüchtlingsdiskussion. "Telser zeigt auf, dass Zäune keine Lösung sind, denn wer vor dem Krieg flieht, den können Zäune nicht stoppen", betonte Achammer.

Der "Prof. Claus Gatterer-Preis" ist mit 5000 Euro dotiert.

Dietmar Telser wurde 1974 in Bruneck geboren und besuchte nach der Volks- und Mittelschule in Bruneck fünf Jahre lang die Handelsoberschule "Heinrich Kunter" in Bozen. Anschließend studierte er in Wien, Göttingen und Hamburg Publizistik. Seine ersten journalistischen Erfahrungen sammelte er als Praktikant bei "Der Standard" und beim "Kurier". Als Journalist tätig war er u.a. für die "NÖN" und das Wochenmagazin "FF". Seit 2005 ist Telser Redakteur bei der "Rhein-Zeitung" in Koblenz.

 

So ist "Der Zaun" entstanden. Ein Bericht der Süddeutschen Zeitung.


"Der Zaun" - eine Reise entlang der Grenzen Europas.

 

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.