EU-Projekt: Podestplatz für die 5 A-WM

eu projekt
Über eine Bronzemedaille durften sich die Klasse 5 A-WM (im Vorjahr 4 A-WM) und ihre Partnerklasse der ITE Battisti beim EU-Projekt "Der Weg nach Europa" freuen. Im Rahmen einer Feier wurden die Schülerinnen und Schüler der erfolgreichen Klassen von den Schulamtsleitern Peter Höllrigl, Nicoletta Minnei und Roland Verra prämiert. Betreut wurde die Klasse von den Lehrpersonen der letztjährigen Klasse 4 A-WM mit Lidia Bertacchi und Maria Pacher an der Spitze. Höhepunkt der Projektarbeit war eine mehrtägige Lehrfahrt nach Brüssel.



Si è concluso il 7 ottobre 2015 in Aula Magna con la manifestazione finale il Progetto “DER WEG NACH EUROPA” che ha coinvolto nello scorso anno scolastico la 4 A-WM gemellata con una classe dell’ITE  "Cesare Battisti" e che ha trovato il suo punto culminante nel viaggio di istruzione a Bruxelles, dove sono state visitate le principali istituzioni europee.

Dopo il saluto di benvenuto della Preside del "Heinrich Kunter",  Barbara Probitzer, e gli interventi dell'Intendente scolastico per la scuola lingua tedesca Peter Höllrigl, dell' Intendente per la scuola italiana, Nicoletta Minnei, e dell'Intendente per la scuola in lingua ladina, Roland Verra, i gruppi di classi gemellate, che hanno collaborato al progetto, hanno presentato brevemente le loro esperienze con varie strategie comunicative.

La 5 A–WM e la classe gemellata dell’ ITE "Battisti", accompagnate risp. dalle Prof. Lidia Bertacchi e Maria Pacher e dalle prof. Marie Claire Dal Corso e Roberta Gastaldon sono arrivate al 3° posto, mentre il primo premio per la migliore presentazione del proprio progetto è stato vinto dalla Scuola professionale Cesare Ritz e dall'Istituto professionale superiore Marie Curie di Merano. Lo scambio interculturale e interlinguistico ha prodotto buoni risultati e anche quest’anno scolastico l’iniziativa sarà ripetuta dalla 4 A-WS.

 

Vorstellung des Projekts "Der Weg nach Europa"
(Bildungsreise nach Brüssel einschließlich)

Ziele des Projektes sind die Verbesserung der Kenntnisse der Schüler und Lehrpersonen der Oberschulen über den europäischen Integrationsprozess, die Förderung des gegenseitigen Kennenlernens von Schülern verschiedener Sprachgruppen, die Bereitstellung von wertvollen didaktischen Lehrmitteln über den europäischen Integrationsprozess, die Hervorhebung der Besonderheiten der Autonomen Provinz Bozen und der Chancen, die das Land dank des Vorhandenseins dreier Sprachgruppen hat.

Die vierten Klassen der Südtiroler Oberschulen können ein Bildungsprojekt über die EU einreichen. Die Projekte müssen von mindestens zwei Partnerklassen verschiedener Sprachgruppen erarbeitet werden und gemeinsame Tätigkeiten von Schülern und Lehrpersonen der Partnerklassen vorsehen.

Die Arbeiten können den europäischen Integrationsprozess aus verschiedenen Gesichtpunkten beleuchten: juridisch, historisch, kulturell, sprachlich. Zudem müssen die Projekte eine spezifische Ausbildung über die institutionellen und geschichtlichen Aspekte der Europäischen Union beinhalten: die Vertiefung dieses Teils ist verpflichtend.

Die ausgewählten Schulen werden an einer Bildungsreise nach Brüssel auf Kosten der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol und Region Trentino-Südtirol teilnehmen.

Organisation der Reise durch das Europe Direct Südtirol der Abteilung Europa der Autonomen Provinz Bozen: max. fünf Tage, Transfers inbegriffen, Fahrt, Verpflegung, Unterkunft.

Der Aufenthalt sieht den Besuch folgender Institutionen vor: Europäisches Parlament, Europäische Kommission, Rat der Europäischen Union, Gespräche und Seminare im Sitz der Institutionen und der gemeinsamen Vertretung der Europaregion Tirol – Südtirol – Trentino. Die Partnerklassen müssen miteinander reisen.

Die besten Projekte werden anhand vorher definierter Kriterien ausgewählt. Die Mitglieder der Kommission werden vom Direktor der Abteilung Europa der Autonomen Provinz Bozen ernannt.

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.