Stellenwahl an Südtirols Schulen

1.jpgAm Donnerstag begann die Wahl der Stammrollenstellen an Südtirols Schulen. Den Anfang machten die Grundschullehrer, am Montag folgen jene der Mittel- und Oberschulen, von Dienstag bis Donnerstag kommender Woche sind die Supplenten an der Reihe. Eine Verschiebung der Temine gibt es allerdings bei der Stellenwahl für Supplenzen in Rechts- und Wirtschaftsfächern. Aufgrund eines Rekurses wird die Wahl nun um zwei Tage auf Freitag, 26. August verschoben. Sie findet um 11.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Deutschen Schulamtes statt.
An der Stellenwahl für das kommende Schuljahr 2005/06 können grundsätzlich alle in den verschiedenen Ranglisten eingetragenen Bewerber teilnehmen. Allein in den permanenten Ranglisten der Grundschulen sind 700 Lehrpersonen eingetragen. Für sie steht die Stellenwahl am Donnerstag auf dem Programm. Am Montag nächster Woche sind dann die Mittel- und Oberschullehrer an der Reihe, von denen rund 1600 in den permanenten Ranglisten aufscheinen.

Nach einigen "mageren" Jahren sind in diesem Jahr verhältnismäßig viele Stellen zu vergeben. So sind es allein in den Grundschulen 44 Stellen als Klassenlehrer und rund 30 für Religions- bzw. Italienischlehrer. An den Mittel- und Oberschulen kommen noch einmal je rund 100 bis 150 Stellen dazu. Vergeben werden die Stammrollenstellen auf der Grundlage der nicht aufgebrauchten Rangordnungen der ordentlichen Wettbewerbe aus den Jahren 1998 und 1999, jener der ordentlichen Wettbewerbe 2003/2005 und der definitiven permanenten Ranglisten für die Schuljahre 2005/06 und 2006/07. Dabei sehen die Regelungen vor, dass bei der heurigen Stellenwahl mit jenen Bewerbern begonnen wird, die in der Rangliste des jeweiligen ordentlichen Wettbewerbes eingetragen sind.

Den Abschluss bildet die Stellenwahl der Supplenten, die von Dienstag bis Freitag kommender Woche über die Bühne gehen wird. Die Wahl der Supplenzstellen als Klassen- und Integrationslehrer der Grundschule erfolgt an diesen Tagen nach einem genauen Terminplan, und zwar in Form einer dezentralen Stellenwahl über das Schul-Informationssysem LaSis an den Schulen. Die Italienisch- und Religionslehrer an Grundschulen wählen die Stelle am Dienstag, 23. August im Sitzungssaal des deutschen Schulamtes. Die Stellenvergabe für die Mittel- und Oberschulen findet dagegen von Dienstag bis Donnerstag kommender Woche in der Aula Magna der Handelsoberschule "Heinrich Kunter", Guntschnastraße 1, Bozen, statt.

Wer zur Stellenwahl erscheint, sollte einen gültigen Personalausweis dabei haben. Mittels einer schriftlichen Vollmacht können sich die Bewerber auch durch eine Person ihres Vertrauens vertreten lassen.

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.