Lesung mit Yvonne Höller

Die Jungautorin Yvonne Höller, eine ehemalige Absolventin unserer Schule (5 B WI2004), hielt am Montag, 19. September um 11.20 Uhr, eine Lesung in der Bibliothek des Hauptsitzes.

 

Sie las aus ihrem Erstlingsroman „Das Vermächtnis der Mondfrauen“. Dabei zog sie mit ihrer lebendigen und erfrischenden Erzählweise all ihre Zuhörer in Bann, die für eine Stunde dem Schulalltag entkamen und zusammen mit der Autorin in die mittelalterliche Welt ihres Romans abtauchten.

 

Detailliert schilderte die Erzählerin die schrulligen Eigenheiten der Hauptfigur Samuel und seiner unmittelbaren Lebenswelt, die mittelalterliche Bibliothek. Der Bibliothekar Samuel wird unerwartet aus seinem konformen Alltag als Mann der Wissenschaft herausgerissen und mit unerklärlichen Vorgängen konfrontiert. Von einem geheimnisvollen Buch ist da die Rede, das aus dem Nichts auftaucht und das ein dunkles Geheimnis in sich birgt. Unsere Schulbibliothek passte somit hervorragend zum Ambiente des Romans.

 

Bereitwillig schilderte die junge Autorin die Stationen der Entstehung ihres Romans: Von den ersten flüchtigen Notizen auf einem Kellnerinnenblock am Vahrner See bis hin zum gebundenen Exemplar im Schaufenster. Sie erzählte von ihren hartnäckigen Versuchen einen Verleger zu finden und von den Auflagen und Bestimmungen an die sich ein Autor halten muss. Ebenso verriet sie der Hörerschaft, dass ihr im Moment bereits eine Idee für die Thematik ihres zweiten Roman vorschwebt. Dieser soll nicht im mittelalterlichen Ambiente spielen, sondern von den Problemen und Sorgen junger Menschen der Gegenwart handeln.

 

Am Schluss bedankte sich Yvonne Höller bei ihrer ehemaligen Lehrerin Prof. Zelger- Moser Helene für das Korrekturlesen ihres Romans.

 

Die "Brixner - Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung, Juni 2005" schreibt:

Ein unheimliches Buch aus der Klosterbibliothek, ein kauziger Bibliothekar und die geheimnisvolle Hüterin eines bedeutsamen Vermächtnisses - dies sind die Zutaten zum spannenden Romandebüt der Brixnerin Yvonne Höller. In diesem Geschichtsthriller entführt uns die Autorin in das Stadt- und Landleben, die Bibliotheken, Klöster und Schulen der Zeit zwischen spätem Mittelalter und Neuzeit. Selbst die Sprache lässt kalte Gemäuer, Mönchskutten und verstaubte Folianten fühlbar werden. (…)


 

 
deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.