HOB unterstützt Spendenprojekt in Peru

matthaus.jpg

Wie jedes Jahr im Advent unterstützt unsere Schule auch heuer wieder ein Hilfsprojekt:

Anlässlich der Weihnachtsfeier der HOB am 23. Dezember möchten wir unserem ehemaligen Schüler Matthäus Kircher Spenden, das Schüler, Lehrer und Mitarbeiter unserer Schule gesammelt haben, für sein Hilfsprojekt überreichen. Matthäus kam Anfang Dezember von seinem freiwilligen Arbeitseinsatz in Peru zurück.

Nachstehend ein Bericht, den uns Matthäus über das Hilfsprojekt zugeschickt hat.

Spendenprojekt – Gesündere Schule
kueche.jpg

Fünfzehn Bergschulen werden von der Pfarrei „Parroquia de Belen“ in Huaraz zur Zeit betreut und unterstützt.

In diesen Schulen wird auch tagtäglich für die Kinder gekocht. In einigen Orten trifft es Mütter, die diesen Dienst verrichten, anderenorts werden Köchinnen beauftragt. Doch überall arbeiten die Frauen unter denselben Bedingungen. Küchen sind praktisch gar keine vorhanden. Die Damen sind dazu gezwungen zu improvisieren. Kochnischen unmittelbar am Boden, welche an die Steinzeit erinnern, dienen als Herd. Die Pfannen sind Überbleibsel aus längst vergangenen Zeiten und die Wände zeigen kein Bröckchen Farbe mehr her – ein finsteres Schwarz umgibt die Frauen bei ihrer Arbeit. Das Schlimmste jedoch dürfte der Rauch sein. Abzug gibt es natürlich keinen. Die Köchinnen haben sich zwar schon daran gewöhnt, so sagen sie, aber man sieht ihnen an, dass ihre Augen auch nach Jahren noch tränen, insofern ich das durch meine Tränenaugen richtig erkannt habe. Außerdem muss nicht betont werden, welchen Schaden das ganze Gewölk den weiblichen Lungen bereitet.

Weiteres Problem sind die Rückenschmerzen, welche durch die stundenlange gebückte Haltung hervorgerufen werden. Den ansonsten eigentlich alles anderen als heiklen Kindern will die Milch gar nicht so schmecken. Und nach einem Testschluck weiß ich auch warum. Sie schmeckt mehr nach Ruß und Rauch, als nach dem beliebten Kuhprodukt.

So haben wir uns einige Überlegungen gemacht und ein Spendenprojekt nach dem Motto „gesundere Schule“ ins Leben gerufen.

Das Vorhaben, eine Küche nach der nächsten zu installieren, beginnt also mit der Finanzierung. In einem Monat, soll schon mit den ersten Einrichtungen begonnen werden. Väter werden den Großteil der anfallenden Arbeit verrichten. Als erstes soll natürlich ein Herd mit Abzugshaube und Kamin eingebaut werden (130 US-Dollar). Des weiteren sollen ein Boden verlegt ($ 110), sowie die Wände neu geweißelt werden ($ 45). Mit übrigen Mitteln, wäre zu gutem Schluss noch ein Wandschrank ($ 15) geplant, damit den Ratten, welche bislang ungehindert ans Geschirr kommen, Einhalt geboten werden kann.

Damit wird natürlich nicht nur den Schulen geholfen sein, sondern auch den örtlichen Tischlern und Schmieden, welche von uns neue Aufträge erhalten würden. Zusätzlich erhoffen wir uns vom Projekt auch den Familien zu Hause ein gutes Beispiel für eine gesunde Küche zu geben. 

Matthäus Kircher

 

 volontario.jpg

Wir haben ihn als „Akrobat“ bei der Abschlussfeier im Juni 2004 noch in bester Erinnerung: der ehemalige Schüler der 5A EU aus Brixen Matthäus Kircher arbeitet für die OEW (Organisation für Eine Welt) seit einigen Monaten als Freiwilliger in Peru.

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.