Autorenlesung mit Selma Mahlknecht

Am Freitag, 24. Februar 2006 um 11.30 Uhr findet in der Bibliothek im Außensitz eine Autorenlesung mit der Südtiroler Jungautorin Selma Mahlknecht statt.

Selma Mahlknecht ist 26 Jahre alt und studierte Drehbuch und Dramaturgie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

 

 

Bereits im Alter von 18 Jahren erhielt sie ihren ersten Literaturpreis. Für die Vereinigten Bühnen Bozen schrieb sie die Komödie „EX“, die 2004 uraufgeführt worden war. Ebenso verfasste sie für den RAI- Sender Bozen das Drehbuch zur Spielfilmserie „von hier bis zum Mond“.

Bei Edition Raetia sind zwei Erzählbände erschienen: „Ausgebrochen“ (2003) und „rosa leben“ (2004). Die Autorin liest einige Passagen aus noch unveröffentlichten Werken und aus „rosa leben".

An der Autorenlesung nehmen die Schüler/innen der Klassen 5A EU und 5B EU teil.

 

Rezension zu „ROSA LEBEN“
Egal ob Männer oder Frauen, Selma Mahlknechts Helden sind sogenannte Anti-Helden, Outlaws der Gesellschaft. Da ist einmal der verhinderte Schauspieler, der als Radiomoderator arbeitet und, von Skrupeln geplagt, seinen Job hinschmeißt. Da ist der Handelsvertreter, der eigentlich nichts mehr vom Leben erwartet, nur in seiner Arbeit aufblüht und eines Tages doch wieder so etwas wie Zuversicht schöpft. Oder die ältere Frau, die mit dem Zug fährt und ihr Leben überdenkt. Und dann ist da noch dieses junge Mädchen mit der Lebensweisheit einer Greisin. Allen gemeinsam ist die Konzentration auf das eigene Ich und die Suche nach einem klitzekleinen Stück Glück.

Selma Mahlknechts Erzählungen zeichnen allesamt Vexierbilder zerrissener Seelen, die sich dem Leser in ihren Monologen öffnen.

 

Pressestimmen:

Mahlknechts Prosa ist leicht lesbar und richtet sich an ein breites Publikum
Tiroler Tageszeitung

Selma Mahlknecht ist im Aufstieg begriffen. Sie verdient es, dass man ihren Aufstieg wahrnimmt und begleitet. Keine Modernistin der alten Schule. Ihre Texte spiegeln einen neuen Realismus, das ist die Zukunft der Moderne
Günther Nenning – Kronenzeitung

Aus unscheinbar alltäglichen Begebenheiten schält die Autorin psychologische Mikrokosmen von filigraner innerer Mechanik heraus ... Es gelingt ihr, den Texten ein ganz eigenständiges, tiefgründiges und hintergründiges, Leben einzuhauchen, und auch ein paar nicht unerhebliche Wahrheiten darin zu verpacken.
Bernhard Nußbaumer – kulturelemente

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.