In der Höhle des Löwen

p1010021.jpg

"Einen so schönen Empfang habe ich mir hier nicht erwartet. Ich rechnete eigentlich damit, in die Höhle des Löwen zu kommen. Nach den Vorfällen vor zehn Jahren, als die HOB trotz aller Widerstände das geliebte Alte Spital verlassen musste um der Uni Platz zu machen, rechnete ich hier nicht mit einem  so feundlichen Begrüßungsapplaus",  eröffnete Uni-Rektorin Rita Franceschini ihr Kurzreferat vor dem vollzählig versammelten Lehrerkollegium der HOB in der Aula Magna.

 

Die aus der Schweiz stammende Rektorin stellte dem Lehrerkollegium die Universität Bozen mit ihren vier Fakultäten vor. "Die Anzahl der Studierenden ist  in den letzten Jahren kontinuierlich angewachsen. 1998/99, im ersten Jahr, waren es  an die 300, heute sind es schon 3000. Damit haben wir unsere Vorgaben mehr als erfüllt", sagte die Rektorin.

Die Zahl der ausländischen Studenten nimmt ebenfalls stetig zu. Mit mehr als 30 Prozent hat die Fakultät für Design und Künste den höchsten Anteil, jene für Bildungswissenschaften den kleinsten. "Aber das ist verständlich. In Brixen werden ja die zukünftigen Lehrer unseres Landes ausgebildet", erklärte die Rektorin. "An den Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften und für Informatik haben wir ebenfalls einen beachtlichen Teil an ausländischen Studenten. U.a. gibt es neben vielen EU-Studenten drei Absolventen aus Island, einen aus Tibet usw. Dank Partnerschaften werden in Zukunft auch vermehrt Studierende aus englischsprachigen Ländern zu uns kommen."

99 ehemalige und aktuelle Absolventen der Uni Bozen sind bzw. waren Schüler der Handelsoberschule Bozen. "Damit ist die HOB  für uns eine der wichtigsten ´Zubringerschulen´. Und wir haben mit den HOB-Schülern gute Erfahrungen gemacht", meinte Franceschini. "Im nächsten Sommer hoffen wir, die 100er-Grenze überschreiten zu können."

Zum Abschluss ihres rund 30-minütigen Referats kam Franceschini auf die Englischkenntnisse der Südtiroler Studenten zu sprechen: "Das hat mich hier in Südtirol ein wenig überrascht. In Englisch weisen die einheimischen Studenten - und damit meine ich nicht nur die Handelsoberschul-Absolventen -  noch Defizite auf. Die Situation scheint sich zwar zu bessern, es sollten aber noch mehr Anstrengungen unternommen werden, um mit den anderen Studierenden Schritt zu halten."

Zum Abschluss ihres Gastbesuches überraschte die Rektorin den Direktor und das Lehrerkollegium noch mit einem  Geschenk: In Erinnerung an die gefällten Bäume im Alten Spital hatte sie einen jungen Kastanienbaum mitgebracht, der im Hof des Außensitzes eingepflanzt werden soll.

p1010022.jpg

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.