Die US-Gastschüler sind da

amherst.jpg Einen großen Empfang gab es am Bozner Bahnhof für die Gastschüler aus Amherst/Buffalo. Die Gruppe aus dem Bundesstaat New York (im Bild mit HOB-Schülern) wird bis zum 5. März in Südtirol bleiben.

 
Das Programm der Gastschüler in Südtirol 



Samstag, 21,02,2009

Ankunft der Gäste um 21.43 Uhr am Zugbahnhof in Bozen.

Die Gastschüler werden von den Gastfamilien und allen am Austausch teilnehmenden HOB-Schülern abgeholt.


Sonntag, 22. 02.

Die Schüler verbringen den Tag mit den Gastfamilien (zur Erinnerung :letzte Möglichkeit den Ötzi zu sehen, weil das Museum ab Mo für längere Zeit geschlossen bleibt)


Montag, 23.02.

HOB-Schüler und Gastschüler treffen sich um 9.00 Uhr in der Schule zum Kaffee, Begrüßung.

Um 10.00 Uhr Aufbruch zum Stadtrundgang, der von Schülern (Lorenz, Danilo, Andreas) vorbereitet und geführt wird.


Dienstag, 24.02.

Die Schüler verbringen den Tag mit den Gastfamilien.


Mittwoch, 25.02.

Fahrt nach Innsbruck (Bus) mit den 9 Gastschülern und den 12 Gastgeberschülern in Begleitung von Prof. Andres und  der Frau Direktor

Start in Bozen um 8.00 Uhr

Stadtbesichtigung und Besuch der Kristallwelten in Wattens (um 14.00 Uhr)


Donnerstag, 26.02.

Rodelausflug auf die Seiser Alm mit allen Schülern in Begleitung von Prof. Andres, Prof. Mahlknecht und Frau Helga Peintner (Mutter von Veronika)


Freitag, 27.02.

Die Schüler verbringen den Vormittag mit der Gastfamilie und sind am Nachmittag in der Backstube und Konditorei von Herrn Reiter (Vater von Andreas) zum gemeinsamen Kuchenbacken eingeladen. Andreas übernimmt die Organisation.


Sa, 28.02.

Die Schüler verbringen den Tag mit den Gastfamilien



So, 01.03.

Schüler und Gastschüler sind um 12.30 Uhr bei Familie Fink in Eppan  (Firma Prodata) zum Mittagessen eingeladen und besuchen anschließend gemeinsam das Messner Mountain Museum. Für die Organisation ist Danilo zuständig.


Montag, 02.03.

Ganztagesausflug nach Venedig mit den 9 Gastschülern in Begleitung von Gottlieb Pomella.

Treffpunkt am Zugbahnhof in Bozen um 7.15 Uhr, Abfahrt um 7.31 Uhr

Rückkehr um 21.30 Uhr. Fahrt auf eigene Kosten.



Dienstag, 03.03.

1.bis 3. Stunde Klassenbesuche. Die Gastschüler werden von den Gastgebern in die betreffenden Klassen begleitet.

Anschließend besuchen die Gastschüler den Landtag.

Um 13.00 Uhr holen die HOB-Schüler ihre Gäste in der Bibliothek des Hauptsitzes ab und verbringen mit ihnen die Mittagspause

Um 14.00 Uhr treffen sich die Gastschüler vor dem Hauptsitz mit Prof. Gratl zur Führung durch Schloss Runkelstein.

16.40 Uhr: die Gastgeber holen die Gäste in der Bibliothek des Hauptsitzes ab.


Mittwoch, 04.03.

1. bis 3. Stunde: die Gastschüler werden von den HOB-Schülern in die eigene Klasse mitgenommen, wo sie bis zur Pause bleiben.

10.30 - 12.00: die Gastschüler treffen sich in der Bibliothek

Ab 12.00 Uhr: Feier und Verabschiedung der Gäste in der Aula Magna für alle Klassen der Oberstufe

18.00: Treffen aller Gastschüler und Gastgeberfamilien zu einem Abschiedsessen.


Donnerstag, 05.03.

Abreise der Gäste um 8.32 Uhr mit dem Zug nach München

 
deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.