Lisa Fissneider Junioren-Europameisterin

clipboard05.jpg

Lisa Fissneider hat bei der Schwimm - Europameisterschaft der Junioren in Helsinki völlig überraschend den Titel über 50 m Brust gewonnen. In 32,20 Sekunden siegte die Schülerin der 2 A-EU vor der Deutschen Lina Rathsack (32,37) und der Britin Sara Lougher (32,48). Am Schlusstag der Titelkämpfe holte die 15-Jährige auch noch Silber über 100 m Brust.


Fissneider war in der finnischen Hauptstadt im ersten Wettkampf der kontinentalen Titelkämpfe mit der elftbesten Zeit (32,97 Sekunden) eingeschrieben und sorgte bereits um 9 Uhr in der Früh im dritten Vorlauf auf der sechsten Bahn für einen Paukenschlag: Sie drückte ihre persönliche Bestzeit um fast vier Zehntelsekunden und schlug nach 32,60 Sekunden an. Nur Sara Lougher (Großbritannien/32,27) und Josephina Bartela (Dänemark/32,57) waren schneller als Fissneider, die sich  gemeinsam mit der Deutschen Lina Rathsack den dritten Platz teilte.

Am Nachmittag konnte sich die 15-Jährige (sie wird am 1. Oktober 16 Jahre alt) noch einmal gewaltig steigern. Im Halbfinale trumpfte sie groß auf und zog mit der schnellsten Zeit mühelos in den Endlauf ein. In 32,28 Sekunden unterbot sie ihren am Vormittag aufgestellten persönlichen Rekord noch einmal gehörig und verwies Lougher (32,46) und die Favoritin aus Portugal Ana Pinho Rodrigues (32,49), die heuer bereits 31,92 geschwommen war,  auf die Plätze.

Im Finale ging der Erfolgslauf der HOB-Schülerin  weiter. In 32,20 Sekunden konnte sich Fissneider noch einmal steigern und holte sich vor Rathsack und Lougher die Goldmedaille. Mit ihrer Zeit entriss sie Nadia Piazzolla den am 3. März 2003 aufgestellten Junioren-Landesrekord von 32,65 Sekunden.

Die Siegerehrung  über 50 m Brust (Foto finnischer Schwimmverband).

fissneider.jpg



„Ich habe mit der Qualifikation für das Finale gerechnet, hätte mich aber nie und nimmer gewagt, von einer Medaille zu träumen", war der  Trainer der jungen Kaltererin, Dario Taraboi, völlig aus dem Häuschen.

Für den bisher größten Südtiroler Erfolg bei einer Junioren-EM hatte Sara Parise aus Pfatten 1998 in Antwerpen gesorgt, als sie über 200 m Freistil die Silbermedaille gewonnen hatte.


Silber über 100 m Brust

Am Schlusstag hat Lisa Fissneider bei der Junioren-Europameisterschaft in Helsinki ihre zweite Medaille gewonnen. Nach Gold über 50 m Brust holte sie auch noch Silber über 100 m Brust. Die Kaltererin musste sich in 1.09,59 Minuten nur Topfavoritin Marina Garcia Urzainqui aus Spanien geschlagen geben. Der Rückstand zur neuen Europameisterin betrug nur 19 Hundertstelsekunden. Bronze ging an die Finnin Jenna Laukkanen (1.10,42).


Gratulation unserer Schülerin für den bisher wohl größten Erfolg im Südtiroler Schwimmsport!
 





deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.