Zwei Vize-Landesmeistertitel der Handballer

 p1010193.jpg  p1010243.jpg
 
2. Platz männliche Junioren
 
2. Platz männliche Jugend
(gemeinsam mit Mädchen der Hob BZ)
 

Die Handball Junioren der HOB Bozen legten vor und die männliche Jugend zog nach. Innerhalb von drei Tagen konnten die männlichen Handballer der HOB Bozen zwei Vize-Landesmeistertitel in der Kategorie Junioren und Jugend erkämpfen. Beide Male wurde der Landesmeistertitel nur knapp verpasst.


Auch die Mädchen versuchten mit einer  geschwächten Juniorenmannschaften (drei Spielerinnen schon auf Projektreise in England) und einer im letzten Moment zusammen gewürfelten Jugendmannschaft ihr Glück.


Bei sieben teilnehmenden Juniorenmannschaften wurde der Landesmeistertitel in Turnierform „ jeder gegen jeden" ausgespielt. Die männlichen Teilnehmer der HOB Bozen haben dabei ihr Auftaktspiel am frühen Morgen total verschlafen und etwas unter „Tonus" abgespult, was natürlich mit einer peinlichen Niederlage gegen die GOB Bruneck endete. Die folgenden fünf  eindeutigen Siege gegen die restlichen Mannschaften aus allen Landesteilen waren leider für den Titelgewinn wertlos, denn die GOB Bruneck gab während des gesamten Turnierverlaufs durch ein einziges Unentschieden und fünf Siege nur zwei Punkte ab. Die Hob Bozen ließ durch eine Niederlage und fünf Siegen immerhin drei Punkte liegen und wurde mit 15 Gesamtpunkten (3 Punkte pro Sieg) hinter der GOB Bruneck mit 16 Punkten Vizelandesmeister. 


Die weiblichen Vertreter konnten zwei Siege und vier Niederlagen verzeichnen, was schlussendlich einen Rang im Mittelfeld bedeutete.


Die männlichen und weiblichen Jugendmannschaften spielten eine Vorrunde auf zwei Kreise (4 Buben- bzw. 5 Mädchenmannschaften pro Kreis) verteilt. Die jeweils zwei bestplatzierten Mannschaften der Vorrunde spielten über Kreuz  (Sieger Kreis A gegen 2. Platz Kreis B und umgekehrt) das Halbfinale. Die Sieger dieser Begegnungen spielten das große Finale um den Landesmeistertitel in der Jugendkategorie und die Verlierer kämpften im kleinen Finale um den dritten Platz.


Die kurzfristig zusammen gewürfelte Mädchenmannschaft konnte leider keinen Sieg in der Vorrunde verbuchen, obwohl die Mädchen recht tapfer und aufopferungsvoll gespielt und getestet haben. Es mussten immerhin drei verschiedene Mädchen die Rolle der Torfrau übernehmen bis die beste Lösung gefunden werden konnte. Volleyballerinnen, Fußballerinnen und Leichtathletinnen versuchten ihre Fähigkeiten im Handballspiel auszuloten und ihre Grenzen in diesem Spiel zu erfahren. Die wenigen Handball erfahrenen  Spielerinnen konnten ihre Fertigkeiten leider zu wenig in Szene setzen und die Impulse der restlichen Spielerinnen reichten nicht immer für das nötige Glück, um die teilweise knapp verlorenen Spiele in Siege umzuwandeln. Auf jeden Fall konnten sie wertvolle Erfahrung für das nächste Jahr sammeln, denn immerhin gehören acht Mädchen dem Jahrgang 1995 an, welche auch im nächsten Jahr das Anrecht in dieser Kategorie zu spielen, haben. Am Ende siegte das RG Bruneck vor dem PG Brixen und der HOB Brixen.


Die Zielsetzung der männlichen Jugend war natürlich etwas anspruchsvoller gelagert. Sämtliche Spieler haben Handballerfahrung und der Großteil der Spieler kennt sich von der gemeinsamen Vereinstätigkeit im selben Verein. Somit war das „Überstehen der Vorrunde" Grundvoraussetzung, um bei der Vergabe des Landesmeistertitels mit zuspielen. Bis in das Halbfinale konnte man groß aufspielen. Sämtliche 15 minütigen Vorrundenspiele wurden zweistellig zu ein paar Toren für den Gegner gewonnen.


Ab der Halbfinalrunde wurde man leider etwas zaghafter bei der Spielgestaltung. Im Halbfinale wurde der Gegner  (OfL Auer) zwar noch mit 7:2 Toren besiegt, aber im Großen Finale gegen das RG Meran spielten die „Hobler" aus Bozen wie gelähmt. Plötzlich hatten die Spieler der HOB Bozen von den Namen und der Vereinszugehörigkeit der gegnerischen Spieler aus Meran einen überdimensionalen Respekt. Der Spielaufbau konzentrierte sich nur mehr über einen einzigen Spieler (Matthias Wolf), der natürlich bei jedem Ballkontakt von zwei Gegenspielern sofort „blockiert" und somit außer Gefecht gesetzt wurde. Von den Flügeln kamen für das Spiel überhaupt keine Impulse mehr. Sie kämpften teilweise schon mit einer artgerechten Ballannahme, was natürlich  jede Hoffnung auf Torerfolg schwinden ließ.


Setzte sich schlussendlich ein Angriffspeiler durch, stand immer noch der gegnerische Torhüter im Wege, der viele Schüsse neutralisierte. Zudem leistete man sich den Luxus zugesprochene 7m Würfe (Penalty) nicht zu verwerten. Ihrer Mittel und Fähigkeiten nicht mehr bewusst und den Widerstand allmählich aufgebend unterlagen die Spieler der  HOB Bozen gegen das RG Meran am Ende mit 7:12 Toren. Es siegte das RG Meran vor der HOB Bozen und der OfL Auer.




Mannschaftsaufstellung weibliche Junioren:


Nachname

Vorname

Klasse

Andersag

Natalie

3A-SP

Ainhauser

Andrea

3A-WI

Augschöll

Lisa

3B-EU

Mariano

Nicole

3B-EU

Gostner

Barbara

4A-SP

Raffl

Maria Magdalena

2B-SP

Schmuck

Maria

3A-BW

Schieder

Stephanie

3B-BW



Mannschaftsausstellung männliche Junioren:


Nachname

Vorname

Klasse

Tezzele

Matteo

2B-EU

Auer

Tobias

3A-SP

Pircher

Moritz

4A-SP

Tutzer

Matthias

4A-SP

Malfer

Florian

4B-EU

Steiner

Peter

4B-EU

Andergassen

Andreas

2A-EU

Holzknecht

Axel

2A-EU

v. Troyer

Michael

3A-EU

Daum

Philipp

4B-BW



Mannschaftsausstellung weibliche Jugend:


Nachname

Vorname

Klasse

Meraner

Denise

1A-SP

Kienzl

Heidi

1A-SP

Pomaro

Claudia

1A-SP

Höller

Petra

1B-EU

Polli

Verena

2C-WS

Seebacher

Caroline

1B-SP

Marmsoler

Jasmin

1B-SP

Merlante

Denise

1B-SP

Mitterstieler

Magdalena

1B-SP

Perathoner

Margit

2B-SP



Mannschaftsausstellung männliche Jugend:


Nachname

Vorname

Klasse

Boaretto

Lukas

1A-SP

Urthaler

Sebastian

1B-EU

Eccel

Thomas

1B-WS

Knoll

Jan

1C-WS

Wolf

Matthias

1D-WS

Ebnicher

Patrick

1A-BW

Longo

Benjamin

1A-EU

Notdurfter

Martin

1A-EU

Singh

Jaspreet

1B-SP

Brandt

Thomas

2A-BW

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.