Eine Fußball - Ära geht zu Ende

fuball-ratest2jpg.jpgZum letzten Mal bestritt die Mädchen - Fußball - Mannschaft der Hob Bozen in dieser Besetzung ein Fußballspiel in ihrer Oberschulkarriere. Vier Mal nacheinander wurde der Stamm dieser Mannschaft Landesmeister im Kleinfeld- (5er) oder Großfeldfußball (11er). In der Jugendkategorie wurden sie 2x Landesmeister im Großfeld und zudem 1x im Kleinfeld.

 

Überdies durften sie als Landesmeister an der Italienmeisterschaft in Lignano Sabbiadoro (etwas unglücklich als Zweitplatzierte in der Vorrunde ausgeschieden) teilnehmen. 

In der Juniorenkategorie, wo nur ein Kleinfeldturnier angeboten wird, wurden sie auch 2x nacheinander Landesmeister. Heuer versuchte  man das Kunststück einer geschichtsträchtigen fünften Titelverteidigung, was bis heute noch keinem Team annähernd gelungen war. Und gerade heuer beim letzten Auftritt ihrer Oberschulkarriere fand man im Endspiel einen stärkeren Gegner in der LEWIT Meran vor. In der Endrunde wurde das Realgymnasium von Sterzing mit 8:1 Toren besiegt und mit 0:3 Toren zog man gegen die LEWIT Meran den Kürzeren. Immerhin reicht ees zum Abschluss dennoch zum Vizelandesmeistertitel.


Der Respekt vor dem Gegner war derart groß, dass man fast wie gelähmt agierte. Die Furcht vor einer möglichen Niederlage zog sehr viele Unsicherheiten und ungenaues, unkonzentriertes Zuspiel nach sich. Die Stärken der HOB - Mädchen mit ihrem schnellen Zu-  und Doppelpassspiel wurden total  „versemmelt".  Auch ließ der Gegner, der konsequent und diszipliniert seine Defensivaufgaben löste,  wenig Ziel führende Torchancen zu. Einiges Pech mit Pfostenschüssen kam hinzu und ein Rückstand konnte nicht mehr wettgemacht werden.  Statt des Ausgleichstores  setzten die Gegner noch zwei weitere Tore drauf.

Zum Stamm er HOB - Mädchenfußballmannschaft zählten die Schülerinnen Sara Turani, Lisa Rottensteiner, Kathrin Amort, Miriam Hafner und Torschützenkönigin Karin Mair, die alle fünf Jahre in einem Finale oder zwei Endspielen der  Fußball -Landesmeisterschaft standen. Silvia Rabensteiner  gesellte sich in der zweiten Klasse zum Team, nachdem sie die HOB Brixen nach dem ersten Schuljahr verließ und zur HOB Bozen stieß. Sie konnte in der ersten Klasse mit der HOB Brixen Luft bei einer Fußball - Italienmeisterschaft schnuppern.

Immer wieder zum Team stießen Priska Dantone, Natalie Andersag, Andrea Ainhauser und  Barbara Gostner. Einige andere Damen kamen nur zu Kurzeinsätzen. Entweder wechselten sie die Schule oder hingen ihre Fußballschuhe an den berühmten Nagel.

Die Regie in dieser sehr abwechslungsreichen und von vielen neuen Erfahrungen gespickten Ära  von fünf Jahren führte  der  Sportlehrer  Rudi Mair, der immer das jeweils Beste der jeweiligen aktuellen Situation und Möglichkeit versuchte, wenn auch nicht immer die Schulsport - Fußballstunden zum Üben und Trainieren nach seinen Vorstellungen realisiert werden konnten.  Aber auf jeden Fall können sich die Erfolge sehen lassen.  Sie werden auch in Zukunft speziell für die Betroffenen immer wieder für Gesprächsstoff sorgen. 

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.