Neun Podestplätze für die HOB-Athleten

daniel_fabbro.jpg
Neun Podestplätze waren für die HOB Bozen die Ausbeute bei  der Leichtathletik-Landesmeisterschaft in den Einzelwertungen. In den verschiedenen zur Auswahl stehenden  Disziplinen und Kategorien (100 m, 400 m, 1000 m, 110 m H, Hoch, Weit, Drei, Kugel, Diskus, Schwedenstaffel) wurden zudem noch einige vierte bis sechste Plätze erkämpft. Im Bild Hochsprungsieger Daniel Fabbro. Fotos.
 
Leider noch keine offizielle Schulwertung, in der die HOB Bozen (Kategorie männliche Jugend) mit allen zur Verfügung stehenden Ressourcen um den Landesmeistertitel bis zum Schluß mitkämpfte. 

Wegen der für die HOB Bozen ungünstigen Austragungstermine (viele Projekt - Lehrfahrten von involvierten Schülerinnen) konnte keine vollkommene Mädchenmannschaft bei der Bezirksmeisterschaft an den Start geschickt werden. Nur wer die Qualifikation über die Bezirksmeisterschaft schaffte, war beim Endkampf auf Landesniveau dabei.

In der Leichtathletikgeschichte der Schulmeisterschaften gab es heuer gegen Weihnachten die größte Überraschung bzw. Umwälzung bezüglich der Qualifikationsregeln zur Teilnahme an den Staatsmeisterschaften Leichtathletik von Seiten der Bürokraten aus Rom, die im Leichtathletikverband für den Schulsport am Ruder sind.

Die Änderungen waren derart groß, daß sogar die meisten Sportlehrer, speziell jene die sich nicht speziell mit der Leichtathletik auseinandersetzen, nicht den Durchblick hatten. Zweimal mußte der Leichtethletikverband Präzisierungen zum neuen Austragungsmodus nachreichen.

Zudem waren sie so umfangreich, daß trotz der Umgestaltung der Computerprogramme es noch niemand schaffte eine offizielle Schulwertung ohne  Fehler in der Punktewertung zu erarbeiten.

Einzige Tatsache ist, daß sich zwei Schulen - das Realgymnasium Bruneck, angeführt und gecoacht vom "Leichtathletikguru aus dem Pustertal", Gerd Crepaz und die Hob Bozen, betreut vom Sportlehrer Rudi Mair, einen verbitterten Kampf um den Sieg in der Schulwertung lieferten.

Leider ist noch kein offizieller Sieger in dieser Schulwertung verkündet worden, weil die komplexe Umrechnung der einzelnen Leistungen in Punkte und die Erstellung der Gesamtpunktanzahl der einzelnen Schulen, welche im Stande waren sämtliche Auflagen des neuen Reglements zu erfüllen,  einer mehrmaligen Nachkontrolle bedürfen.

In den nächsten Jahrten, sollte dieses Reglement weiter verfolgt werden, wird es auf Grund der heurigen Erfahrungen sicherlich einiger Anpassungen bedürfen. Von zehn zu besetzenden Disziplinen in der Schulwertung, aber mit dem Kunststück mit nur sieben Schülern diese 10 Disziplinen abzudecken, konnte das Realgymnasium Bruneck deren fünf (100m, 400m, 1000m, Kugel, Schwedenstaffel) für sich entscheiden. Die HOB Bozen konnte drei Disziplinen (Hoch, Weit, Diskus) gewinnen und einen Vizelandesmeister (Kugel männliche Jugend) stellen. Der Landesmeistertitel in der Kugelstoßdisziplin ging - wie könnte es anders sein - an das Realgymnasium Bruneck.
 
Nur der Hürdenlauf (Schlanders) und der Dreisprung (HOB Abtei) konnte von anderen Schulen gewonnen werden.

In den Mädchenkategorien gab es eine gesunde Mischung von verschiedenen Siegerinnen aus den verschiedensten Schulen und Landesteilen Südtirols.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, daß alle Teilnehmer in der Kategorie männliche Jugend ihre Einberufung ins HOB Team mit einer persönlichen Wettkampfbestleistung bestätigten, quittierten und mehr als rechtfertigten, auch wenn der "verlangte Modus" der Qualifikation nicht unbedingt als pädagogisch vertretbar zu werten ist.

Mehr
kann man sich als Sportlehrer wirklich nicht erwarten, wenn es schlußendlich auch nicht für den Sieg in der Schulwertung reichen könnte.

Einen Sieg in der Einzelwertung für die Hob Bozen holten Daniel Fabbro mit 1,88 m im Hochsprung (Bestleistung um 8-9 cm gesteigert), Benjamin Mayr mit 5,85 m im Weitsprung (Bestleistung um ca. 7-8 cm gesteigert) und Maximilian Sincich mit 36,97 m im Diskuswurf (Bestleistung im Wettkampf um einige Meter gesteigert).
 
Vizelandesmeister wurden: Simon Lintner im Kugelstoßen 12,13 m; Jasmin Marmsoler im Weitsprung 5,14 m und Georg Dissertori im Kugelstoßen Junioren 11,98m


Die Ergebnisse:

Mädchen, Jg. 1994-96:

100 m: 1. Alexa Mairhofer (Päd. Gymn. Bruneck) 12,51; 2. Denise Delladdio (RG Brixen) 13,01; 3. Sarah Unterberger (Päd. Gymn. Bruneck) 13,12.

400 m: 1. Valentine Alber (HOB Meran) 1.01,39; 2. Anna Rautmann (RG Bruneck) 1.03,55; 3. Martina Höllrigl (HOB Meran) 1.05,91.

100 m H: 1. Lesley Wierer (RG Sterzing) 15,76; 2. Christina Streitberger (HG Bozen) 16,31; 3. Silvia Spisser (RG Brixen) 16,88.

1000 m: 1. Isabel Tribus (HOB Meran) 3.04,35; 2. Lisa Aichholzer 3.05,50; 3. Anna Stefani (beide RG Sterzing) 3.05,69; ... 5. Sandra Sparer 3.19,18.

Hoch: 1. Stefanie Messner (RG Brixen) 1,52; 2. Katharina Irschara (Päd. Gymn. Bruneck) 1,49; 3. Andrea Ebner (RG Brixen) 1,46.

Weit: 1. Lisa Seppi (RG Meran) 5,28; 2. Jasmin Marmsoler (HOB Bozen) 5,14; 3. Evi Brunner (RG Brixen) 4,93.

Drei: 1. Lesley Wierer (RG Sterzing) 10,46; 2. Giada Del Moro (Päd. Gymn. Brixen) 9,70; 3. Sophie Dirler (Päd. Gymn. Meran) 9,42.

Kugel: 1. Stefanie Messner (RG Brixen) 8,85; 2. Anna Minuzzo (Liceo Pedag. Bozen) 8,75; 3. Hanna Ladurner (Landesberufsschule) 8,44.

Diskus: 1. Germana Baldi (LS Bozen) 28,08; 2. Katharina Aichner (Päd. Gymn. Bruneck) 24,01; 3. Silvia Spisser (RG Brixen) 23,94.

3 km Gehen: 1. Klara Fischnaller (Päd. Gymn. Meran) 15.50,19.

100+200+300+400 m: 1. Päd. Gymn. Bruneck (Habicher, Irschara, Mairhofer, Unterberger) 2.28,67; 2. RG Brixen 2.30,53; 3. RG Sterzing 2.33,24.


Buben, Jg. 1994-96:

100 m: 1. Dominik Lahner 10,97; 2. Tobias Stockner (beide RG Bruneck) 11,46; 3. Hannes Unterholzner (GOB Bozen) 11,47; 6. Jakob Holzknecht 11,93; 9. Daniel Fabbro 12,04.

400 m: 1. Alex Lamprecht (RG Bruneck) 53,34; 2. Andreas Gruber (Beruf. Bruneck) 55,00; 3. Matteo Paternoster (LS Bozen) 55,33; n.k. Niklas Ladurner.

1000 m: 1. Hannes Schifferegger (RG Bruneck) 2.40,93; 2. Michele Bertelli (LS Bozen) 2.42,12; 3. Andreas Matscher (HOB Bozen) 2.44,33.

110 m H: 1. Christian Tappeiner (Schlanders) 15,48; 2. Dietmar Götsch (HOB Bruneck) 16,24; 3. Alex Verginer (HOB Stern) 16,36; 4. Alexander Schorn 17,67; 12. Manuel Fischnaller 19,00.

Hoch: 1. Daniel Fabbro (HOB Bozen) 1,88; 2. Andreas Felderer (GOB Bozen) 1,88; 3. Florian Oberstaller (HOB Bruneck) 1,79; 12. Alexander Schorn 1,60.

Weit: 1. Benjamin Mayr (HOB Bozen) 5,85; 2. Hannes Unterholzner (GOB Bozen) 5,83; 3. Jakob Dipoli Wieser (Franziskaner) 5,73; 26. Jakob Holzknecht 4,79; 34. Simon Lintner 4,29.

Drei: 1. Alex Verginer (HOB Stern) 11,90; 2. Michele Bertelli (LS Bozen) 11,66; 3. Martin Runggaldier (HG Meran) 11,64; 19. Maximilian Sincich 9,09.

Kugel: 1. Isidor Happacher (RG Bruneck) 12,34; 2. Simon Lintner (HOB Bozen) 12,13; 3. Fabian Staudacher (RG Sterzing) 12,84; 4. René Geiser 10,76; 20. Andreas Matscher 8,18.

Diskus: 1. Maximilian Sincich (HOB Bozen) 36,96; 2. Simon Maurberger (Mals) 33,43; 3. Nicola Stringari (Franziskaner) 31,88.

Gehen: 1. Max Überbacher (RG Brixen) 21.23,11.

100+200+300+400 m: 1. RG Bruneck (Happacher, Lahner, Lamprecht, Schifferegger) 2.04,81; 2. GOB Bozen 2.09,86; 3. LS Torricelli Bozen 2.12,77.


Juniorinnen (1991-93): 100 m: 1. Marion Kastl (FOS Meran) 12,95; 2. Evelyn Burkia (HG Bozen) 13,71. 400 m: 1. Kathia Mair 1.07,52. 1000 m: 1. Martina Zingerle (beide Päd. Gymn. Bruneck) 3.37,23. 100 m H: 1. Roberta Albertoni (Toniolo BZ/ im Bild) 14,66. Hoch: 1. Katharina Pföstl (Lewit Meran) 1,52; 2. Ingrid Demanega (RG Bozen) 1,46; 3. Silvia Montemerli (LS Bozen) 1,46. Weit: 1. Yvonne Senoner 5,27; 2. Michaela Holzknecht (beide St. Ulrich) 4,86; 3. Isabella Sincich (HOB Bozen) 4,67. Drei: 1. Linda Ghirardello (HG Meran) 10,27. Kugel: 1. Giulia Bondi (LP Bozen) 8,69; 2. Bettina Poletti (Lewit Meran) 8,68; 3. Ambra Cubich (RG Brixen) 8,60. Diskus: 1. Andrea Zöggeler (Lewit Meran) 29,21; 2. Nicole Pirri (HOB Meran) 25,74.

Junioren (1991-93): 100 m: 1. Ivan Ottoveggio (Beruf. Bruneck) 10,99; 2. Felix Mauracher (RG Meran) 11,36; 3. Matteo Santoni (LS Bozen) 11,47. 400 m: 1. Riccardo Vantini (LS Bozen) 51,74; 2. Alex Weissteiner (RG Bruneck) 55,19. 1000 m: 1. Alberto Ghiro (LS Bozen) 2.46,39; 2. Alex Deltedesco (RG Brixen) 2.47,02; 3. Tobias Hellweger (GOB Bruneck) 2.49,11; 110 m H: 1. Alex Corradini (Franziskaner) 17,16; 2. Martin Gatterer (RG Bruneck) 18,50. Hoch: 1. Kevin Huber (HOB Meran) 1,79; 2. Philipp Knoflach (Beruf. Bruneck) 1,73; 3. Martin Weger (RG Bruneck) 1,73. Weit: 1. Davide Mezzanato (Toniolo) 6,49; 2. Philipp Ellmenreich (HG Meran) 6,00; 3. Lorenz Schweigkofler (Franziskaner) 5,84. Drei: 1. Martin Gummerer (Sterzing) 11,65; 2. Alex Patscheider (RG Meran) 11,33; 3. Giacomo Giordani (Toniolo) 11,21. Kugel: 1. Alexander Pycha (Franziskaner) 12,18; 2. Georg Dissertori (HOB Bozen) 11,98; 3. Patrick Wielnig (Walther) 11,75. Diskus: 1. Fabian Plaickner (Geom.) 31,91; 2. Michael Tschurtschenthaler (RG Bruneck) 29,29; 3. Matthias Tutzer (HOB Bozen) 27,40.

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.