Platz sechs unter 3500 Maturanten

Sandra Telfner
Wenige Tage nach der Ehrung durch die Südtiroler Landesregierung wurden die besten Maturanten des letzten Jahres auch von der Stiftung der Südtiroler Sparkasse und dem Unternehmerverband ausgezeichnet. Mit dabei war auch Sandra Telfner (rechts), die erste Schülerin der WFO Bozen, die die Staatsprüfung mit der Höchstnote "100 mit Auszeichnung" abschließen konnte. Die Eppanerin landete unter 3500 Maturanten an sechster Stelle.

 

Bei der 7. Auflage des Wettbewerbes „Leistung belohnen und sichtbar machen" haben sich insgesamt 126 Maturanten aller drei Sprachgruppen mit ausgezeichneten schulischen Leistungen beworben. Die 30 besten davon wurden  auf Schloss Maretsch prämiert.

Das Wettbewerbsprojekt „Leistung belohnen und sichtbar machen" wurde von der Stiftung Südtiroler Sparkasse und dem Unternehmerverband Südtirol in Zusammenarbeit mit den Schulämtern ausgelobt. Die 30 Sieger erhielten jeweils eine Leistungsanerkennung in Höhe von 1000 Euro, wobei die zehn Erstplatzierten zusätzlich mit einem Verrechnungsgutschein für weitere 3000 Euro prämiert wurden.

Die feierliche Preisverleihung wurde von Landeshauptmann Luis Durnwalder im Beisein  des Präsidenten des Unternehmerverbandes, Stefan Pan, sowie den Schulamtsleitern Nicoletta Minnei,  Peter Höllrigl und Roland Verra vorgenommen. Auch die Landesräte Hans Berger und Sabina Kasslatter Mur sowie Bürgermeister Gigi Spagnolli wollten bei der stimmungsvollen Feier nicht fehlen.

„Bei der Auswahl der besten Maturanten wurde neben der Bewertung der staatlichen Abschlussprüfung (einschließlich „mit Auszeichnung"), den so genannten Schulguthaben (außerschulische Leistungen) und dem Notendurchschnitt der ersten beiden Oberschuljahre auch der Sprachgruppenproporz  berücksichtigt, so dass Schülerinnen und Schüler der deutschen, italienischen und ladinischen Oberschulen zum Zuge gekommen sind", erklärte Schulamtsleiter  Höllrigl.


Im Bild der Römersaal in Schloss Maretsch mit den Ehrengästen Gustav Thöni und Laura Letrari.

Gustav Thöni und Laura Letrari


Landeshauptmann Luis Durnwalder mit Festgästen und einigen Preisträgern.
Geehrte2


Sandra Telfner wird vom Landeshauptmann prämiert.
Sandra Telfner mit Luis Durnwalder



Auch Vizedirektor Luis Trojer und Dir. Barbara Pobitzer wohnten der Feier bei.
Luis Trojer, Sandra Telfner, Barbara Pobitzer

 
Die 10 besten Maturanten:
Ines Unterfrauner Gais, Verena Platzgummer Goldrain, Tizian Senoner Eppan, Jasmin Beyrer Vahrn-Neustift, Stephanie Roilo Franzensfeste, Sandra Telfner Eppan, Victoria Morandell Kurtatsch, Valentina Luccarini Steinmannwald, Lorenzo Ghiro Bozen, Elisabeth Delago St. Ulrich, Otto Schullian Kaltern

Die 20 Nachplatzierten: Sandra Tietscher Olang, Lisa Marseiler Sarnthein, Hannes Chronst Gargazon, Simon De Zordo Toblach, Erika Pallhuber Antholz-Obertal, Markus Niederkofler Luttach/Ahrntal, Veronika Baghin Bozen, Sandra Sordini Gossensaß, Alexander Blaas Meran, Lisa Pichler Stilfs, Verena Tratter Ahrntal, Lena Obkircher Frangart/Eppan, Greta Egger Tisens, Alberto Ghiro Bozen, Emanuele Brunello Bozen, Alessandro Mattiato Bruneck, Giacomo Gatti Leifers, Luca Boniolo Bozen, Silvia De Giorgi St.Pauls

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.