Verena Reichhalter Zweite beim Redewettbewerb

redewettbewerb Mit einem Spitzenergebnis wartete WFO-Schülerin Verena Reichhalter beim Südtiroler Redewettbewerb in Bozen auf. Die Schülerin der 4 A-WI belegte in der Kategorie "Klassische Rede" den ausgezeichneten zweiten Platz hinter Verena Troger. An dem Wettbewerb nahmen 55 Schülerinnen und Schüler der dritten, vierten und fünften Klassen teil.

"Dieser Mut, öffentlich zu reden",  erklärte Landesrätin Sabina Kasslatter Mur beim Südtiroler Redewettbewerb, "ist nicht selbstverständlich - ich habe das auch lernen müssen." Sie habe, führte sie aus, von einem Jurymitglied gehört, dass das Niveau heuer ausgesprochen hoch, zum Teil so hoch wie noch nie gewesen sei, und dass nicht nur allgemein bekannte, sondern vor allem auch persönliche Meinungen couragiert vorgetragen worden seien. "Wenn ich eine Meinung vorbringe", sagte die Landesrätin, "dann setze ich mich der Kritik der anderen aus, aber ich partizipiere auch. Diese Auseinandersetzung, dieser konstruktive Diskurs bringen unsere Gesellschaft weiter."

Es sei wichtig, wies Schulamtsleiter Peter Höllrigl hin, sich selbst in Frage zu stellen und sich mit anderen zu messen. "Auch für die Lehrpersonen", hob er hervor, "ist der Jugendredewettbewerb ein wichtiges Ereignis."

Erich Meraner, Mitglied der Jury in den Kategorien Sponatnrede und Neues Sprachrohr, wies darauf hin, dass alle Entscheidungen schwierig gewesen und teils sehr knapp ausgefallen seien. Am schwierigsten und spannendsten sei die Bewertung des Neuen Sprachrohrs mit neun Gruppen gewesen.

Im Bild die Siegerehrung mit Verena Reichhalter (links)

Verena Reichhalter (l.) bei der Siegerehrung


Siegerinnen und Sieger:

Kategorie klassische Rede:
1. Franziska Troger, Sozialwissenschaftliches, Klassisches, Sprachen- und Kunstgymnasium Meran;
2. Verena Reichhalter, Wirtschaftsfachoberschule "Heinrich Kunter" Bozen;
3. Martin Blaas, Sozialwissenschaftliches, Klassisches, Sprachen- und Kunstgymnasium Meran.

Kategorie Neues Sprachrohr:
1. Jonathan Delazer, Sozialwissenschaftliches und Kunstgymnasium Bruneck;
2. Eleonore Khuen-Belasi, Klassisches, Sprachen- und Kunstgymnasium "Walther von der Vogelweide" Bozen;
3. ex aequo Gerd Sulzenbacher und Marc Perin, Sprachen- und Realgymnasium "Nikolaus Cusanus" Bruneck,
und Judith Zelger, Sozialwissenschaftliches Gymnasium "Maria Hueber" Bozen.

Kategorie Spontanrede:
1. Ruth Hartmann, Klassisches, Sprachen- und Kunstgymnasium "Walther von der Vogelweide", Bozen;
2. Louis Schropp, Franziskanergymnasium Bozen;
3. Julia Prousch, Wirtschaftsfachoberschule Bruneck.


Kategorien und Themen (Verwendung der Hochsprache Pflicht, keine Über- oder Unterschreitung des Zeitlimits erlaubt):

1. Klassische Rede (mit der Dauer von sechs bis acht Minuten): Atomkraft; Fleisch essen; Macht der Medien; "Ausländer bin ich fast überall"; Traumberuf; Sport oder ein Thema eigener Wahl.

2. Neues Sprachrohr: (Dauer: höchstens acht Minuten) allein oder maximal zu dritt; in Versform, als Kurzkabarett, mit Instrumentalbegleitung.

3. Spontanrede (Thema aus den verschiedenen Bereichen zehn Minuten vorher gezogen, Rededauer zwei bis vier Minuten): Religion, Sekten, Weltanschauung; Politik und Gesellschaft; Medien, Computer, Technik; Film, Musik; Kultur; Sport und Gesundheit; Umwelt, Geografie, Landwirtschaft; Freizeit und Arbeitswelt; Jugend und Familie.

Die Jury der klassischen Rede: Claudia Gamper vom Landesbeirat der Schüler und Schülerinnen, Markus Göbl vom Netzwerk der Jugendtreffs und Jugendzentren, Walter Gufler von der deutschen Berufsbildung, Roland Leitner vom Rai-Sender Bozen und die pensionierte Radiosprecherin Waltraud Staudacher.

Die jeweils Ertsplatzierten werden Südtirol beim 60. österreichischen Bundesredewettbewerb vom 2. bis zum 7. Juni in Salzburg vertreten.



Die Gewinner bei der Prämierung.
Prämierung Redewettbewerb

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.