Offener Brief zu den Ausflügen

Offener Brief

von Seiten der Schüler der WFO Bozen

an das unterrichtende Personal

zur Plenarsitzung des Lehrpersonals am 18. Dezember

 

betrifft: mögliche Nichtbegleitung der schulbegleiteten Veranstaltungen im Schuljahr 2012/13 aufgrund des umstrittenen Art. 9 des Finanzgesetzes

Die Schülervertreter der WFO Bozen haben sich am Freitag, den 7. Dezember, versammelt. Dabei wurde auch der Aspekt der möglichen auf Eis Legung aller schulbegleiteten Veranstaltungen aufgrund des umstrittenen Art. 9 des Finanzgesetzes angesprochen. Die aktuelle Situation wurde den Schülern von Frau Direktor klar dargestellt. Daraufhin gab es einige Wortmeldungen von Seiten der Schüler und deshalb haben wir uns entschieden unser Befinden in einen Brief zusammenzufassen und damit noch vor einem Beschluss mit dem betroffenen Lehrpersonal zu teilen.

Dies soll Ihnen vor Ihrer Entscheidung einzig und allein einen Einblick in die Gedanken der Schülerschaft als ganze, von der jedes einzelne Mitglied direkt betroffen von jedweder Entscheidung ist, unserer Schule ermöglichen.

Ich werde nun versuchen die zwei wichtigsten Grundzüge unserer Diskussion kurz und klar zusammenzufassen:

Erstens zeigen wir Schüler absolutes Verständnis für jede Art von Maßnahme und Protest, sollten die geplanten Kürzungen tatsächlich per Gesetz, ohne die Möglichkeit von Mitspracherecht, sozusagen „von oben“, für das unterrichtende Personal beschlossen werden. Jedem Schüler leuchtet ein, dass auch Angestellte im öffentlichen Dienst ihre Rechte und Verträge haben und dass diese nicht so einfach per Abstimmung in politischen Institutionen übergangen werden können. In diesem Falle stehen die Schüler auf jeden Fall hinter dem Lehrpersonal.

In den letzten Tagen wurde aber davon gesprochen, dass der famose Artikel 9 möglicherweise aus dem Finanzgesetz gestrichen werde und dass es damit also keine Kürzungen per Gesetz geben werde. Trotzdem, so hörte man, gedenkt das Lehrpersonal Maßnahmen, wie die Streichung von schulbegleiteten Veranstaltungen, zu beschließen. Dies aus der Befürchtung Passagen, die aus dem Finanzgesetz genommen werden, könnten genauso bei Tarifverhandlungen wieder auf dem Tisch liegen. In diesem Falle zeigen wir Schüler relativ wenig Verständnis für ein solches Vorgehen. Eine Tarifverhandlung ist ja doch eine zweiseitige Angelegenheit, bei der beide Partner per Vertreter die Möglichkeit haben, ihre Interessen zu vertreten. Und da uns Schülern doch einiges an Projektreisen und Ähnlichem liegt, würden wir bitten, dies bei Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen.
Unserer Meinung nach sind das Gravierende an der aktuellen Situation nicht die Kürzungen an sich, da Einsparungen momentan in vielen Sektoren vorgenommen werden müssen. Viel mehr ist es die Vorgehensweise, diese möglicherweise per Gesetz durchzusetzen, die nicht tolerierbar wäre.

Andernfalls stünde einer geregelten Abwicklung des Tätigkeitsplanes aus unserer Sichtweise nichts im Wege.

Aber es liegt an Ihnen dies abzuwägen.

Die Schülerschaft hat noch ein weiteres Anliegen geäußert: Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass beschlossen wird, schulbegleitete Veranstaltung nur zum Teil durchzuführen, so haben die Schülervertreter eine klare Präferenz angegeben. Das größte Anliegen sind absolut die Reisen. Die Durchführung dieser wäre absolute Priorität. Erst in zweiter Linie folgen eintägige Lehrausgänge, Betriebspraktika außerhalb Südtirols, usw.

Und es wäre sehr schade, würden die Maturareisen ein zweites Jahr in Folge ausfallen.

Wir bitte sie aufrichtigst, die Gedanken der Schüler, die diese Situation genauso betrifft, wie Sie, bei Ihrer Entscheidung zumindest in Betracht zu ziehen.

Mit lieben Grüßen und eine nicht ganz zu aufgeregte Sitzung wünschend,

Urthaler Sebastian,

im Namen der Schülervertreter der WFO Bozen

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.