Sanierung der Baustelle hat begonnen

sanierung

Nach einer mehrmonatigen Pause wurden  die Arbeiten zum Abbruch des Nebengebäudes im Außensitz der WFO Bozen wieder aufgenommen (Bild). Bauleiter Dr. Arch. Günther Plaickner versichert in einem Schreiben, dass Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Verwaltungspersonal, Anrainer sowie  Benutzer der Turnhalle durch die Bautätigkeiten in der Baustelle nicht gefährdet sind.

 

Hier das Schreiben von Dr. Arch. Günther Plaickner


Betreff: Bauleitung – Bauvorhaben Nr. 22.02.008.147.03.0 – Umbau und Erweiterung des Außensitzes der H.O.B. „H. Kunter" in der Cadornastraße 12 in Bozen

Wiederaufnahme der Abbrucharbeiten.

Sicherheitstechnische Maßnahmen zur Entsorgung von Asbestzementprodukten ohne Gefahr für Arbeitnehmer, Dritte oder die Umwelt.


Am Montag den 22. April werden die derzeit mit Anweisungsprotokoll des Bauleiters vom 22.01.2013 eingestellten Umbauarbeiten wieder aufgenommen.

In den ersten Tagen, jedenfalls innerhalb der nächsten Woche, wird das auf der Baustelle ordnungsgemäß gelagerte, asbesthaltige Bauschuttmaterial fachgerecht entsorgt.

Im Zuge dieser Arbeiten wird mit Einsatz von Schwerlastkraftwagen der Bauschutt vor Ort geladen, abtransportiert und fachgerecht außerhalb des Baustellengeländes und damit des Schulbereiches sowie der angrenzenden Umgebung in eine eigens dafür vorgesehene Entsorgungsstelle geliefert.

Diese Bauarbeiten werden unter Berücksichtigung der vom Gesetz vorgeschriebenen Vorgangsweise, nach Absprache sowie Genehmigung durch das Amt für Abfallwirtschaft der Landesagentur für Umwelt der Autonomen Provinz Bozen und des Dienstes für Arbeitsmedizin des Gesundheitsbezirkes Bozen, durchgeführt.

Im Anschluss daran wird der Abbruch der bestehenden Asbestzementschalungen der Stützen des noch abzubrechenden Gebäudes, ebenso unter Berücksichtigung der vom Gesetz vorgeschriebenen Vorgangsweise, nach Absprache sowie Genehmigung durch das Amt für Abfallwirtschaft der Landesagentur für Umwelt der Autonomen Provinz Bozen und des Dienstes für Arbeitsmedizin des Gesundheitsbezirkes Bozen, vorgenommen.

Als zusätzliche Schutzmaßnahme werden in den Arbeitsbereichen Kontrollmessungen der Asbestfaserzahl pro Kubikmeter Außenraumluft stattfinden um sicherzustellen, dass keine Asbestfaserkonzentration besteht.

Während der Durchführung sämtlicher Bauarbeiten wie auch Baustellentätigkeiten, also ausdrücklich auch jener die asbesthaltige Baumaterialien betreffen, ist eine Gefährdung von Personen die sich außerhalb des abgegrenzten Baustellenareals befinden ausgeschlossen.

Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, Verwaltungspersonal, Anrainer sowie Besucher der Schule und Benutzer der Turnhalle sind durch die Bautätigkeiten in der Baustelle nicht gefährdet.

Der Bauleiter
Dr. Arch. Günther Plaickner

HIer das Schreiben des Bauleiters in pdf

baustelle
Die Baustelle im Nebengebäude des Außensitzes der WFO "H. Kunter" in Bozen.
 
 

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.