Die Schulsportwettkämpfe sind wieder angelaufen

IMG 0462 

Nach den ersten acht Schulwochen und der entsprechenden Vorbereitung während der curricularen Schulsportstunden und einzelner Übungsstunden am Nachmittag (Sportgruppentätigkeit 2013-14) beginnt schön langsam die Wettkampfsaison im Rahmen der Schulsporttätigkeit. Die ersten schulinternen Turniere nehmen ihren Anfang.  Traditionsgemäß messen sich zu  Schulanfang einzelne Klassen im Rahmen des Hallenfußball-Klassenturniers in zwei verschiedenen Kategorien (Biennium und Triennium).


Diese Spiele dienen gleichzeitig als Möglichkeit der Sichtung neuer Fußballtalente, die für die Schulmannschaft in Frage kommen könnten. Diese Schulmannschaft unterliegt einer ständigen Neustrukturierung, da jährlich die Dienst ältesten Spieler aus Altersgründen entweder die Kategorie wechseln oder überhaupt ausscheiden müssen. Zudem müssen neue Kräfte rechtzeitig in die WFO-Schulmannschaft eingebaut werden, um ständig im wahrsten Sinne des Wortes am Ball zu bleiben und die verschiedenen errungenen Titel zu verteidigen oder zu bestätigen. Auch die Sportgruppentätigkeit an schulfreien Nachmittagen dient dieser Talentauslese.

Die ersten wettkampfmäßigen Akteure dieses Schuljahres sind die Kleinfeldfußballer, gefolgt von den „normalen Fußballern“ (11er-Mannschaften). Heuer wird die Kleinfeldmeisterschaft auf Landesniveau das erste Mal in einem ganztägigen Turnier ausgetragen. Das 11er-Turnier erfolgt immer noch im KO-System, sodass einige Nachmittage geopfert werden müssen, um den neuen Landesmeister 2013-14 zu küren.

Anfang November dürfen die Crossläufer ihre Fähigkeiten zeigen und sich querfeldein abrackern. Typisch ist der Kampf gegen Schlamm, Nässe, Kälte und rhythmusbrechende Kurse über Stock und Stein quer über Wiesen, Felder, Wald und Forstwegen. Auf jeden Fall soll ein rhythmisches Laufen auf planem Untergrund vermieden werden. Der Gegensatz zu Wettkämpfen auf der Bahn soll klar erkenn- und erfahrbar sein.

Kurz darauf sind die „Stockartisten“ am Werk. Eishockeyspieler können ihre Fertigkeiten beim Floorballturnier - ebenfalls eine eintägige Veranstaltung -  unter Beweis stellen. Gelernte Floorballspieler sind in Südtirol momentan noch Mangelware, sodass sie beim Turnier gerne von den Eishockeyspielern ergänzt werden, um eine schlagkräftige Mannschaft zu stellen.

Nacheinander folgen Sportarten wie Schwimmen, Tischtennis, Tennis, Badminton, Ski alpin und nordisch, Snowboard usw.

Die WFO-Schüler haben heuer einige Landesmeistertitel des Vorjahres zu verteidigen bzw. können sich für überregionale (nationale) Meisterschaften empfehlen.

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Download

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.