Sandra Egger unter den Geehrten

maturanten
Zum neunten Mal wurden die besten Maturanten des Landes von der Stiftung der Südtiroler Sparkasse im Rahmen des Wettbewerbes "pro exzellentia" ausgezeichnet. 30 Schülerinnen und Schüler erhielten für ihr außergewöhnlich gutes Abschneiden bei der Matura und in den Jahren zuvor im Rahmen einer stimmungsvollen Feier auf Schloss Maretsch wertvolle Geschenke und Geldprämien. Unter den diesjährigen Prämierten befand sich auch Sandra Egger von der letztjährigen 5 A-BW, die als zweite Schülerin in der Geschichte der WFO Bozen die Maximalbewertung "100 mit Auszeichnung" erhielt.


Der Wettbewerb pro excellentia

Mit dem Ziel, die moderne Bildungspolitik unseres Landes weiter zu ergänzen und besondere Leistungen gezielt zu fördern, zeichnet der Schülerwettbewerb jedes Jahr die 30 besten Maturanten mit einem Betrag von 1000 Euro aus, wobei die zehn Erstplatzierten zusätzlich mit einem Verrechnungsgutschein für weitere 3000 Euro belohnt werden.

Bei der Bewertung wird dabei nicht nur der Punktestand der staatlichen Abschlussprüfung berücksichtigt, sondern auch der Notendurchschnitt der beiden ersten Oberschuljahre, die so genannten Schulguthaben (außerschulische Leistungen) sowie der Sprachgruppenproporz, nach dem 20 SchülerInnen der deutschen, 8 SchülerInnen der italienischen und 2 SchülerInnen der ladinischen Oberschule in den Genuss der Förderung kommen.


Die 10 Erstplatzierten des Schuljahres 2012/13

Sonja Wopfner (Tirol), Alex Walpoth (St. Ulrich), Marion Alber (Meran), Simon Spath (Völlan/Lana,) Sandra Egger (Bozen), Doris Ebner (Aldein), Elisa Theiner (Mals), Petra Remondi (Bozen), Marek Sierotowicz (Meran), Davide Trivellato (Latsch)

Die Platzierungen vom 11. bis 30. Rang
Iris Erebara (Meran), Lorena Pircher (Taufers i.M.), Kathrin Mair (Schlanders), Matthias Seeber (St. Lorenzen), Bettina Thomaser (Welsberg), Antonella Santi (Bozen), Daniel Gasser (Pfalzen), Raffaella Dellolio (Meran), Lisa Zöggeler (Meran), Benjamin Egger (Ulten), Carolina Piccin (Bozen), Nicola Giorgi (Wolkenstein), Monika Nössing (Waidbruck), Anna Bampi (Meran), Lukas Thaler (Kaltern), Matthias Pueland (St. Lorenzen), Carmen Telser (Schluderns), Barbara Reier (St. Magdalena/Gsies), Isabella Gioia (Leifers), Gabriela Rungger (Latzfons)

 
In den Bildern unten - mit Stiftungspräsident Gerhard Brandstätter und Landeshauptmann Luis Durnwalder -  die 30 besten Absolventen des Schuljahres 2012/13, die zur Feier auf Schloss Maretsch eingeladen waren.

sandra2
sandra1

  

Weitere Kandidaten mit Spitzenergebnissen 2012/2013
Tanja Aichholzer (Bozen), Lisa Aichner (Tiers), Debora Arena (Salurn), Irene Articoli (Meran), Vera Aschbacher (Sand in Taufers), Allegra Baggio Corradi (Bozen), Johanna Baur (Kollmann), Elisa Boldrin (Bozen), Lisa Bringhenti (Bozen), Sofia Ceolan (Salurn), Luca Cicchelli (Bozen), Simone Ciprian (Lana), Clara Consoli (Brixen), Julian Dapunt (Badia), Maria Egger (Meran), Norman Fidelis Romano Maria Fauster (Innichen), Julia Ferrari (Toblach), Simone Ferrari (Brixen), Fabiana Fiango (Salurn), Lukas Gasser (Rasen/Antholz), Davide Gioco (Bozen), Elisa Giuliano (Bozen), Alexandra Hanifle (Riffian), Claudia Hintner (St. Michael/Eppan), Stefanie Hölbling (Meran), Philipp Karbacher (Meran), Kathrin Kaser (Lüsen), Johannes Klotz (Sexten), Manuel Koch (Schlanders), Julia Kofler (Sarnthein), Caterina Lapegna (Bozen), Markus Lechthaler (Schlanders), Hannes Leiter (Barbian), Lorenzo Maistrelli (Bozen), Lena Maurer (Luttach), Silvia Mayr (Algund), Julia Mayr (Bozen), Francesca Maria Melega (Bozen), Andrea (Meran)er (Wolkenstein), Julia Mutschlechner (Rodeneck), Lisa Obkircher (Durnolz/Sarntal), Paolo Andrea Odierno (Meran), Moritz Patreider (Algund), Serena Pellecchia (Brixen), Matthäus Pescoller (Bruneck), Elisabeth Pfattner (Villanders), René Pfitscher (St. Martin in Passeier), Tamara Premstaller (Sarnthein), Benjamin Prünster (Girlan), Jessica Pugliese (Meran), Michaela Röck (Gossensass), Silke Runggaldier (St. Christina), Klara Maria Santer (Kastelbell), Juliane Schrott (Meran), Lisa Settari (Lana), Helene Solderer (Gargazon), Andreas Spornberger (Tiers), Julia Steiner (Prags), Judith Tragust (Schlanders), Tobias Venzo (Burgstall), Luianta Verra (Brixen), Julia Vigl (Klobenstein/Ritten), Laura Volgger (Taisten/Welsberg), Elisabeth Widmann Staffelfeld Ulmburg (Kurtatsch)
  

sandra4
Die Ehrung fand traditionsgemäß im malerischen Festsaal von Schloss Maretsch statt.
 
 
sandra3
Sandra Egger mit ihren Eltern im Hof von Schloss Maretsch.
 
 
sandra6
Nach der Prämierung luden die Veranstalter zu einem reichhaltigen Buffet.
 
 
sandra5
Zwei Schülerinnen haben in der Geschichte der Handelsoberschule die Matura mit der Bewertung "100 mit Auszeichnung" abgeschlossen, Sandra Telfner 2011 und Sandra Egger 2013.

 
anna und nora lantschner
Die Gewinnerin des ersten Preises im Schuljahr 2011/12, Nora Lantschner (rechts) aus Steinegg. Links ihre Schwester Anna, Schülerin der 5 A-WS.
 
luis
Auch für Luis Durnwalder gab es zum Abschluss seiner Politikerlaufbahn eine Auszeichnung.
 
 
luis trojer und sandra telfner
Vizedirektor Luis Trojer (im Bild mit Sandra Telfner) führte die HOB-Delegation an.
  
deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

info11

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.