WFO-Buben überraschend Leichtathletik-Sieger

 4A5A7461

Praktisch ohne einen ausgesprochenen Leichtathleten holten sich die Buben der WFO Bozen bei der Landesmeisterschaft der Oberschüler in Haslach die Goldmedaille in der Teamwertung. Prof. Rudi Mair kann nun mit seiner Truppe Ende Mai zu den Italienmeisterschaften nach Pescara fahren. U.a. gingen bei den Titelkämpfen der Jahrgänge 2005 bis 2007 beide 100-m-Siege - durch Ranja Fischer und Fabian Messner - sensationell an die WFO Bozen.


Unglaublich aber wahr! Die Fußballer der Sportklassen der WFO BZ ermöglichen dem Leichtathletikteam der männlichen Jugend der WFO BZ den Sieg gegen die hoch favorisierten Leichtathleten des italienischsprachigen Wiss. Lyzeum „Torricelli“. Eine homogene Mannschaftsleistung mit nur einem Durchhänger (was als Streichresultat nicht in die Wertung kam) ermöglichte einen kaum in Betracht gezogenen Sieg in der Teamwertung.

Es ist schon einige Jahre her, dass die WFO BZ einen Sieg in der Teamwertung erringen konnte. Immer wieder standen Schulen von den Leichtathletikhochburgen im Pustertal oder die Sportschule Sterzing im Wege. Einzelne Achtungsergebnisse in den Einzeldisziplinen waren die realistische Ausbeute in den letzten Jahren vor der Pandemie.

Der zweijährige Stillstand bedeutete auch einen Neuanfang für sämtliche Schulen und keiner wusste so genau, wo man in der Hierarchie stand. Desto überraschender kam dieser Sieg der Buben zu Stande. Ein einziger Schüler, der die Leichtathletik in seiner Freizeit betreibt - Dieng Ouzin Emile De Lorenzo Tobolo von der 1 A-SP -, stand der WFO zur Verfügung. Die restlichen Disziplinen wurden teils von Fußballern oder von Schülern aus anderen Sportarten abgedeckt. Unwissentlich der eigenen Stärken, musste man mit viel Nachdruck die 4x100m Staffel bilden.

Keiner wollte sich so recht für die Staffel ein zweites Mal opfern und jeder versuchte die Verantwortung auf andere Schüler abzuschieben, denn es standen im Schnitt pro Disziplin 3 Schüler zur Auswahl. Einer pro verschiedener Disziplin musste einen Teil der Staffel bilden. Obwohl der stärkste Sprinter der WFO BZ nicht für die Staffel zur Verfügung stand, meisterten die Schüler Simon Harrasser als Weitspringer, Daniel Galvan als Kugelstoßer, Felix Mahlknecht als Erstklässler, zusätzlicher Sprinter und Fußballer (bereits mit den anderen Fußballern des Teams im Frühjahr Landesmeister im Kleinfeldfußball) und Emile De Lorenzo als Hürdenläufer und ebenfalls Erstklässler die Herausforderung souverän und wurden Zweite in der Staffelwertung.

Mit einem Sieg, zwei zweiten, einem dritten, vierten und sechsten Platz (ein Streichresultat) wurde die große Sensation geschafft und die Gegner mit 7 Punkten in der Teamwertung distanziert. Auf dem zweiten Rang folgten Punkte gleich das Realgymnasium/Geometer Bozen und das Liceo Scientifico E. Torricelli Bolzano.

Die nächste große Überraschung: Fußballer Fabian Messner und Fußballerin Ranja Fischer (beide 3 A SP) düpieren sämtliche Leichtathleten und werden beide Landesmeister* auf der 100 m Sprintstrecke. 

Zudem standen für die Teamwertung die Resultate von 3 Schülern aus der zweiten und 1 Resultat eines Erstklässlers zu Buche. 3 Schüler der dritten Klasse lieferten die restlichen Ergebnisse. Dies bedeutet, dass auch in den nächsten 1 bis 2 Jahren mit diesen Schülern zu rechnen sein wird und das Team ein gewichtiges Wort bei der Vergabe des Landesmeistertitel mitreden kann.

Die Mädchen der WFO agierten -außer Ranja Fischer als Landesmeisterin im 100m Lauf - etwas glückloser. Keine einzige Schülerin konnte sich unter den besten Sechs, welche eine Auszeichnung (Medaille) erhielten, behaupten.


Unter die ersten sechs Platzierten schafften es gleich acht Schüler*:
1. Fabian Messner und Ranja Fischer – 100 m (beide 3 A SP)
2. Staffel 4x100m (Harrasser, Galvan, Mahlknecht M., De Lorenzo) und Daniel Galvan - Kugel (2 A SP)
3. Emile De Lorenzo – 100 m H (1 A SP)
4. Raphael Kofler – Weit (3 A SP)
5. Felix Mahlknecht – 100 m (1 A SP)
6. Patrik Hofer - 1000 m (2 A SP)

Mehrere Schüler* erkämpften zudem Plätze knapp hinter dem Podium und erreichten beachtliche Ränge in den Top Ten

 

Die Ergebnisse

Mädchen Jg. 2005-07

100 m: 1. Ranja Fischer (WFO Bozen) 13,18; 2. Natalie Falser (Auer) 13,33; 3. Franziska Baumgartner (RG Brixen) 13,37; 4. Hanna Pichler (Sterzing) 13,39; 5. Sofia Carrella (Torricelli Bozen) 13,43.

1000 m: 1. Emma Ghirardello Pichler (Sterzing) 3.08,43; 2. Marion Oberhofer (Sterzing) 3.09,76; 3. Sofia Demetz (FOS Meran) 3.14,44; 4. Anna Hackhofer (RG Bruneck) 3.26,08; 5. Sylvia Bachmann (RG Bozen) 3.28,01.

100 m H: 1. Emy Pupp (Sterzing) 15,36; 2. Julia Moser (Sterzing) 15,79; 3. Fiona Pichler (Hotel Bruneck) 16,17; 4. Alexa Schneider (Gym Bruneck) 16,78; 5. Lena Schramm (RG Bruneck) 16,96.

Hoch: 1. Luzia Forer (Gym Bruneck) 1,49; 2. Jana Sophie Gruber (Gym Meran) 1,46; 3. Elena Lubelli (Torricelli Bozen) 1,43; 4. Greta Widmann (RG Bozen) 1,43; 5. Maja Ebner (Auer) 1,43.

Weit: 1. Ronja Hilber (Gym Meran) 5,04; 2. Lorena Lingg (Mals) 4,79; 3. Katharina Messner (Gym Brixen) 4,55; 4. Sophia Steiger (Sterzing) 4,51; 5. Katharina Feichter (Gym Bruneck) 4,39.

Kugel: 1. Alessia Goffi (Enaudi) 11,33; 2. Nadia Prato (WFO Brixen) 9,86; 3. Sophia Albenberger (FOS Meran) 9,65; 4. Kathrin Kaserer (RG Meran) 9,28; 5. Stephanie Grunser (Sand) 9,27.

 4x100 m: 1. Gym. Bruneck 54,04; 2. Sterzing 54,36; 3. RG Bruneck 55,56; 4. RG Brixen 56,38; 5. Gym Bozen 57,12.

Schulwertung: 1. Sterzing 21; 2. Gym. Bruneck 25; 3. RG Bruneck 39; 4. FOS Meran 49; 5. RG Bozen 58; 6. RG Brixen 62; 7. WFO Bozen 66.

 

 

Buben 2005-07

100 m:1. Fabian Messner (WFO Bozen) 11,76; 2. Luis Buzi (Battisti Bozen) 11,81; 3. Tobias Jocher (Berufss.) 12,11; 4. Marco Ruggera (IPIA) 12,37; 5. Felix Mahlknecht (WFO Bozen) 12,42.

1000 m: 1. Valentino Melle (RG Meran) 2.46,53; 2. Patrick Prosch (Sterzing) 2.46,81; 3. Alexander Mayr (WFO Bruneck) 2.48,73, 4. Ivan Domenici (RG Bozen) 2.50,05; 5. Jacob Mayr (RG Bruneck) 2.50,84.

100 m H: 1. Daniele Tomasi (Torricelli Bozen) 14,13; 2. Nicolas Fischnaller (RG Bozen) 16,21; 3. Dieng De Lorenzo Tobolo (WFO Bozen) 16,43; 5. Johannes Larcher (RG Bozen) 16,57; 5. Jannik Klotz (RG Meran) 16,74.

Hoch: 1. Mattia Cruciotti (Franziskaner) 1,91; 2. Mattia Bucciarelli (Torricelli Bozen) 1,73; 3. Maximilian Sartor (RG Bozen) 1,70; 4. Federico Galtarossa (Torricelli Bozen) 1,70; 5. Laurin Gamper (WFO Brixen) 1,65.

Kugel: 1. Peter Resch (Gym Brixen) 11,10; 2. Daniel Galvan (WFO Bozen) 10,86; 3. Davide Ebnicher (IPIA) 10,72; 4. Alex Meran (RG Bozen) 10,43; 5. Daniel Huber Artuso (WFO Brixen) 10,36.

 4x100 m: 1. Torricelli Bozen 45,72; 2. WFO Bozen 48,76; 3. WFO Bruneck 49,78; 4. RG Bozen 50,02; 5. RG Bruneck 50,08.

Schulwertung: 1. WFO Kunter Bozen 18; 2. RG Bozen 25; 3. RG Torricelli Bozen 25; 4. RG Brixen 53; 5. RG Meran 60; 6. WFO St. Ulrich 60; 7. RG Bruneck 64.

 

Fotos

 

 

 

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.