Besuch aus Guatemala

guatemala2

Unglaubliche Lebensgeschichten erzählten Cristina und Elena, zwei Frauen aus Guatemala, den Schülerinnen und Schülern der Klassen 3 A-WS, 3 B-WS und 3 A-WI. Die beiden Besucherinnen waren in ihrer indigenen Kleidung in die Aula des Außensitzes gekommen, und sie berichteten von ihrem Leben in Guatemala und vor allem von der Diskriminierung, der die Frauen im mittelamerikanischen Staat ausgesetzt sind. Den Schülerinnen und Schülern ohne Spanisch-Kenntnisse übersetzte Prof. Katia Duregon die interessanten Ausführungen. Prof. Florencia Gonzalez und Prof. Duregon hatten das Treffen organisiert.

 

El día 11 de marzo, las clases 3 A-WS y 3 B-WS junto a la profesora Florencia Gonzalez, y la clase 3 A-WI junto a la profesora Katia Duregon, hemos compartido una jornada diferente, emocionante y cautivante.

Vinieron a visitarnos Cristina y Elena, dos representantes de la asociación ASOREMI, directamente desde Guatemala.

Ellas persiguen un solo objetivo: frenar la violencia de género. Nos han contado lo difícil que es como indígena, ser incluida y considerada en la sociedad, y sobre todo discriminada por ser mujer. Sin embargo, ellas luchan por ser consideradas y motivan a las todas las mujeres a hacer lo mismo.

Hemos aprendido sobre su cultura, su vestimenta, sus increíbles historias de vida que nos dan a pensar de cuánto tenemos y sin embargo nos quejamos. Sus historias eran increíbles. Una experiencia conmovedora y muy interesante.

¡Les deseamos a Cristina y Elena todo lo mejor y que no bajen los brazos! Gracias por su visita.

Prof. Florencia Gonzalez + Prof. Katia Duregon

 

 

Am 11. März erlebten die Klassen 3 A-WS und 3 B-WS zusammen mit ihrer Lehrerin Florencia Gonzalez und die Klasse 3 A-WI zusammen mit ihrer Lehrerin Katia Duregon einen abwechslungsreichen, spannenden und fesselnden Tag.

Cristina und Elena, zwei Vertreterinnen der Vereinigung ASOREMI, kamen direkt aus Guatemala zu uns auf Besuch.

Ihr wichtigstes Ziel ist die Beendigung der geschlechtsspezifischen Gewalt. Sie erzählten uns, wie schwierig es ist, als "indigena" in die Gesellschaft aufgenommen und respektiert zu werden, und vor allem, dass sie als Frauen diskriminiert werden. Sie kämpfen jedoch dafür, akzeptiert zu werden, und motivieren alle Frauen dazu, dasselbe zu tun.

Wir erfuhren Einiges über ihre Kultur, ihre Kleidung und ihre unglaublichen Lebensgeschichten, die uns zum Nachdenken darüber anregten, wie viel wir eigentlich haben und wie oft wir uns dennoch beklagen. Ihre Erzählungen waren unglaublich.

Eine berührende und sehr interessante Erfahrung.

Wir wünschen Cristina und Elena alles Gute und dass Sie nicht aufgeben mögen! Wir danken Ihnen für Ihren Besuch.

Prof. Florencia Gonzalez + Prof. Katia Duregon

 

guatemala1

 

guatemala3

 

guatemala5

 

guatemala7

 

guatemala4

 

guatemala8

 

 

Guatemala

Guatemala ist mit 16,9 Mio. Einwohnern (bei 109.000 Quadratkilometern) der bevölkerungsreichste Staat Mittelamerikas. Das Land grenzt an zwei Ozeane, dem Pazifik im Westen und dem Atlantischen Ozean im Osten. Die Hauptstadt Guatemala-Stadt hat eine Million Einwohner (3,3 Mio. das Ballungsgebiet) und liegt auf einem Hochplateau auf 1500 m. Das Klima der Hauptstadt ist das ganze Jahr über gemäßigt (Mittelwerte 11-22 Grad im Jänner, 15-26 Grad im August). Der Niederschlag (1250 mm) fällt fast ausschließlich im Sommer.

guate

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

In Verbindung bleiben

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.