Inklusionsmodell: Besuch aus Armenien & Georgien

Studienreise aus Armenien und Georgien 08.03.2024_4.jpg

Auf Einladung der Caritas Deutschland hat sich im März eine Delegation von Schulführungskräften aus Armenien und Georgien eine Woche lang in Südtirol über Inklusion in Bildung und Gesellschaft informiert. Das inklusive Bildungsmodell soll in Kürze in ihren Heimatländern, wo dies bisher nicht üblich war, eingeführt werden.

Begleitet wurde die Gruppe von Martin Thalhammer, Osteuropa- und Asienreferent von Caritas Deutschland, und der ehemaligen Inspektorin Rosa Anna Ferdigg. Wie inklusive Lernsituationen konkret aussehen können, davon konnten sich die Gäste aus dem Kaukasus an unserer Schule ein Bild machen.

Nach der herzlichen Begrüßung am Freitagvormittag durch Direktor Ralf Troger konnte die Delegation inklusiven Unterricht an konkreten Beispielen erleben. Der Vortrag einer Schülerin mit Autismus-Spektrum-Störung sollte verdeutlichen, dass inklusiver Unterricht auch bei schweren Beeinträchtigungen möglich ist.

Studienreise aus Armenien und Georgien 08.03.2024_6_Begrüßung.jpg

Bei einem Rundgang durch die Schule konnte sich die Delegation ein Bild von den baulichen Voraussetzungen für inklusives Arbeiten machen, aber auch die unterschiedlichsten inklusiven Lernsituationen (z.B. Schüler im Rollstuhl) kennen lernen. Einer unserer Schüler, der aus Armenien stammt, und eine Schülerin aus Georgien, haben in ihrer Muttersprache die Delegation begrüßt.

Begleitet wurde die Gruppe von der Koordinatorin für Inklusion Patrizia Vigl und zwei Englischlehrpersonen unsere Schule. Der Vormittag endete mit einem Gedankenaustausch und einem Umtrunk.

Studienreise aus Armenien und Georgien 08.03.2024_2.jpg

Die Delegation bedankte sich bei Direktor Ralf Troger, Koordinatorin Patrizia Vigl, Beatrix Stillebacher und Magdalena Hauser für den interessanten und lehrreichen Einblick in inklusiven Unterricht. 

Am Nachmittag stand die Besichtigung des von der Lebenshilfe geführten Inklusionshotels Masatsch in Eppan auf dem Programm.

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

Schüler/innen helfen Schüler/innen

Plattform für Nachhilfeangebot von WFO-Schüler/innen
Link: Schüler/innen helfen Schüler/innen

info13

Prep centre logo CMYK

Follow us on

joomla social share plugin

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

Erasmus ELLEu

DE Finanziert von der Europäischen Union POS

 

PNRR - Piano Nazionale di Ripresa e Resilienza

PNRR

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.