Im NOI beim Open Day for Schools

brimi8

Gleich drei Lehrausgänge durfte die Klasse 4 B-WM in den letzten zwei Wochen absolvieren. Zunächst besuchten die Viertklässler die Handelskammer in Bozen, dann den Milchhof Brixen und am 18. November waren die Schülerinnen und Schüler - gemeinsam mit der 4 B-WS - zu Gast im NOI Techpark beim Open Day for Schools. Im Bild die zwei Klassen beim Gruppenfoto im NOI Techpark.


Beim drittgrößten Mozzarellaproduzenten Italiens

Als im Jahr 1978 die Genossenschaft BRIMI damit begann Mozzarella zu produzieren, hat wohl niemand damit gerechnet, dass diese, heute aus etwa 1100 Mitgliedern bestehende Genossenschaft, irgendwann zum drittgrößten Mozzarellaproduzenten Italiens aufsteigen wird.

Dies und noch viel mehr konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 B-WM beim Lehrausgang zum Milchhof Brixen – BRIMI erfahren. Die Schülerinnen und Schüler, die von Prof. Andrea Stauder und Prof. Florian Romagna begleitet wurden, zeigten sich beeindruckt von den riesigen und teils vollautomatisierten Produktionsanlagen, in denen jährlich mehr als 100 Mio. kg Südtiroler Bergbauernmilch verarbeitet wird sowie von den verschiedenen Verarbeitungsschritten, die hinter einer fertigen Packung Mozzarella stecken.

80 % der gelieferten Milch wird zu Mozzarella weiterverarbeitet. Wobei Mozzarella nicht gleich Mozzarella ist, wie die Schülerinnen und Schüler bei der Verkostung verdutzt feststellen durften. Gleich sechs verschiedene Mozzarellatypen wurden dabei verkostet. Neben Mozzarella wird die Rohmilch im Milchhof Brixen auch zu Ricotta, Mascarpone, Butter, Frischmilch und Frischsahne verarbeitet.

Nachdem die Produktionshallen besichtigt waren, ging es für die Klasse gleich weiter mit einem spannenden Vortrag zum Thema Marketing. Da es sich bei der BRIMI Mozzarella um ein Qualitätsprodukt handelt, das im Wettbewerb nicht mit einem billigen Preis auftreten kann und will, muss der Milchhof in einen starken Wiedererkennungswert der Marke investieren. Dabei setzt BRIMI auf hohe Qualitätsstandards, Professionalität, eine 100% Garantie für die Herkunft der Milch und auf die Vermittlung eines Südtirol-Bildes, das die kleinstrukturierte Landwirtschaft und die schöne Südtiroler Landschaft in den Vordergrund stellt.

 

brimi2

 

brimi1

 

brimi3

 

Handelskammer

Bei der Handelskammerführung wurde den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen Aufgaben und Dienste der Handelskammer näher gebracht  - u.a. das Handelsregister, die Interessenvertretungen und die Digitalisierung.

Als „Partner der Wirtschaft“ möchte die Handelskammer auch Unternehmen unterstützen und eine erste Anlaufstelle für Gründerinnen und Gründer sein. Welche Schritte ein angehender Unternehmer beachten muss und wie und in welcher Form die Handelskammer den Firmen eine Hilfestellung bieten kann, wurde den Schülerinnen und Schülern anhand eines interaktiven Vortrages näher gebracht. Die Studenten konnten hierbei ihr bereits erworbenes Fachwissen aus Rechtskunde und BWL einfließen lassen und erweitern.

Zudem wurde auf Anfrage das Thema „Marken und Patente“ genauer beleuchtet. Ein Thema, das demnächst auch im Rechtskundeunterricht vertieft wird.

 

brimi4

 

brimi5

 

brimi6

 

NOI – Nature of Innovation

Bei Open Day for Schools im NOI Techpark an welchem auch die Klasse 4 B-WS mit Prof. Anna Lageder teilnahm, drehte sich hingegen alles um die Themen Innovation und Forschung. Nach einem ersten Teil mit Präsentationen zum NOI Techpark konnten die Schülerinnen und Schüler - je nach Interesse - frei und unabhängig von der Klassengruppe 3 von 19 vorgeschlagenen Stationen zwischen Labors/Unternehmen/Start-ups wählen. Themen waren dabei Lebensmittel, Digital, Automatisierung und Gründung.

 

brimi7

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214
CUU: UFWMKM

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO - FR:  8:00 - 10:45 Uhr
an Schultagen: 14:30 - 16:00 Uhr

insta

linkedin

Prep centre logo CMYK

In Verbindung bleiben

joomla social share plugin

info13

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Link

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.