Eine unbezahlbare Erfahrung

busto07

Seit mehr als zehn Jahren absolvieren die Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Wirtschaft und Sprachen ihr Betriebspraktikum in der Lombardei. Auch heuer waren wieder 30 WFO-ler der Klassen 4 A-WS und 4 B-WS für zwei Wochen in der Poebene zu Gast. Auf www.wfo.bz.it ziehen die Schüler der 4 A-WS eine Bilanz ihres Aufenthalts in Busto Arsizio und Umgebung. Im Bild die WFO-ler beim Besuch des Mailänder Doms.

 

Bericht vom Betriebspraktikum in Busto Arsizio, Lombardei

Während ein Großteil der 4. Klassen ihr Betriebspraktikum bei einem Unternehmen in Südtirol absolvierten, machten die 4. WS-Klassen (Weltwirtschaft und Handel) ihr Betriebspraktikum in Busto Arsizio in der Lombardei.

Der Praktikumsaustausch mit dem ITE „E. Tosi“ aus Busto Arsizio findet nun schon seit vielen Jahren mit den Klassen der Französisch- und Spanischrichtung der WFO statt.

Die Schülerinnen und Schüler beherbergen dabei 2 Wochen einen Schüler aus Busto Arsizio und werden dann im Gegenzug bei der Familie in Busto Arsizio und Umgebung untergebracht.

Die Klassen 4 A-WS und 4 B-WS starteten am 24. April von Bozen aus und wurden am Abend freudig von ihren Gastschülern vor dem ITE „Tosi“ empfangen. Nach dem Kennenlernen der Gastfamilie ging es am nächsten Morgen sogleich in die Betriebe, die sich verstreut in Busto Arsizio, Gallarate, Varese und Umgebung befanden.

Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten in den folgenden Tagen in den verschiedenen Unternehmen, Banken und Versicherungen und bekamen einen interessanten Einblick in die Arbeitswelt.

Nach Feierabend verbrachten die WFO-ler Zeit mit ihren Gastgebern oder trafen sich mit ihren Klassenkollegen in der Stadt.

Die erste Woche verging schnell und so hatte man sich am Samstag beim gemeinsamen Ausflug zum Lago Maggiore viel zu erzählen. Am Lago Maggiore besuchten die Klassen zwei wunderschöne Inseln und die Städte Arona und Stresa; dabei genossen sie auch die herrliche Frühlingssonne und die angenehme Atmosphäre am See.

Am Sonntag fuhren fast alle mit Ihren Gastschülern nach Mailand, wo sie ein bisschen in der Stadt herumbummelten und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anschauten. Am meisten beeindruckt hat die Schüler der Mailänder Dom und das Castello Sforzesco, zwei atemberaubende Bauten.

Nach einem ereignisreichen und schlafarmen Wochenende starteten die Schüler in die zweite Woche ihres Praktikums und meisterten auch diese mit Bravour.

Am Ende der Woche lobten die Betriebe die Südtiroler Schüler für ihren Arbeitseinsatz und ihren Fleiß, zudem bekamen sie auch Komplimente für ihre Italienischkenntnisse, die trotz deutscher Muttersprache sehr gut seien.

Insgesamt waren auch die Schüler sehr zufrieden mit ihren Erfahrungen in Busto Arsizio. Man lernte neue Lebenseinstellungen, neue Gebiete und viele nette Menschen kennen und vor allem die Italienischkenntnisse konnte man sichtlich verbessern.

Und so startete man am Freitag, den 5. April mit vielen neuen Eindrücken von Busto Arsizio wieder zurück nach Südtirol, wo man schon sehnsüchtig erwartet wurde.

Klasse 4 A-WS

 

Hier einige Bilder vom Aufenthalt der WFO-ler in Mailand und Umgebung.

busto08

 

busto02 

 

busto03

 

busto04

 

busto05

 

busto06

 

busto09

 

busto10

 

busto11

 

busto12

 

busto01

 

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.