Der vierte Anlauf passt! Landesmeister im 11er Fußball

 

prämiertes Team

Beim vierten Fußballturnier auf Landesebene hat es endlich gepasst. Nachdem die männlichen Junioren heuer als Titelverteidiger im Kleinfeldturnier leider in der Zwischenrunde schon ausschieden, konnte sich die WFO Bozen bei den anderen Turnieren konstant steigern. Die weiblichen Junioren errangen den dritten Platz, die männliche Jugend wurde erst im Penaltyschießen besiegt und wurde Vizelandesmeister und im 11er Fußball hat es schlussendlich geklappt. Als Vizelandesmeister im 5er Fußball wollte man endlich den lang ersehnten Landesmeistertitel wenigsten im 11er Fußballturnier erringen. Wiederum musste ein Elfmeterschießen über den Landesmeistertitel entscheiden. Die WFO Bozen rang das Oberschulzentrum Mals, bekannt als Sportoberschule für Wintersport, im Elfmeterschießen nach einem regulären 1:1 mit 5:4 Toren nieder.

 

Auch das Halbfinale konnte erst im Elfmeterschießen entschieden werden. Nichts für schwache Nerven also. Im Halbfinale besiegte die WFO Bozen das Oberschulzentrum Sterzing, auch bekannt als Sportoberschule für Wintersport, nach regulärem 0:0 mit 3:1 Toren im Penaltyschiessen.

Auswechselspieler die Auswechselspieler

Beide Sportoberschulen für Wintersport haben sich in den letzten Jahren etwas umorientiert und auch Fußballer gezielt angeworben. An beiden Orten besuchen Spieler aus diesen Bezirken dieselbe Schule und trainieren regelmäßig obwohl von verschiedenen Fußballvereinen stammend regelmäßig gemeinsam als Schule 1-2 Mal pro Woche. Naturgemäß bringt das sehr viele taktische Vorteile gegenüber anderen Schulen, welche nur sporadisch gemeinsam üben und trainieren können.

Elfmeterhelden einer der vielen Elfmeterhelden

Wertvollster Spieler bei diesem Fußballkrimi war Julian Pircher der 2 A SP, der als gelernter Torwart auch am Spielfeld seinen Mann stellte. Er erzielte als Feldspieler Tore, war ein sicherer Penaltyschütze und hütete gekonnt das WFO Tor beim Elfmeterschießen.

Stimpfl die Preisverteilung

Der WFO Torwart Raphael Trompedeller (1 AWM), der als Erstklässler während der normalen Spielzeiten im Tor stand und seine Aufgabe mit Bravour meisterte, musste aus taktischen Gründen seinem älteren und erfahrenen Mitschüler den Platz im Tor überlassen. Dieser Schachzug wurde schlussendlich auch mit dem Sieg belohnt, denn Julian Pircher konnte 2-3 „Elfer“ neutralisieren und einen selbst verwandeln. Die WFO Schüler konnten sich als sichere Penaltyschützen beweisen. Sie verfehlten insgesamt nur einen einzigen Elfmeter während des gesamten Turniers.

wertvollster Spieler

Als Torschützen sind zu erwähnen: Felix Lintner (1 Tor), Kushtrim Morina (3 Tore), Lukas Sinn (1 Tor-rettete das Penaltyschießen im Finale), Noah Pixner (1 Tor), Timon Kruselburger (1 Tor), Nick Stimpfl (1 Tor), Julian Pircher (2 Tore) und Jonas Heinz (1 Tor)

Pause oder Jause kurze Pause in der Kabine

Die Penaltyhelden waren: Felix Lintner, Janik Marth, Kushtrim Morina, Julian Pircher und Jonas Heinz

Insgesamt waren 18 Spieler der WFO Bozen im Einsatz (2 Spieler mussten krankheitsbedingt passen)

Nachname

Vorname

Klasse

Marth

Janik

1 A SP

Bacher

Marian

1 A SP

Nischler

Kevin

1 A SP

Kruselburger

Timon

1 A SP

Morina

Kushtrim

1 A SP

Trompedeller

Raphael

1 A WM

El Ati Alah

Youness

1 A WM

Pixner

Noah

2 A SP

Degasperi

Gabriel

2 A SP

Degasperi

Philip

2 A SP

Gamper

Moritz

2 A SP

Sinn

Lukas

2 A SP

Hochkofler

Noa

2 A SP

Pircher

Julian

2 A SP

Heinz

Jonas

2 A SP

Biasin

Luca

2 A WM

Lintner

Felix

3 A WM

Stimpfl

Nick

3 A WS

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.