Spitzenplätze bei der "Politischen Bildung"

politische Bildung Zu einem Sieg reichte es für die erfolgsverwöhnten WFO-Schüler beim Landesfinale der "Politischen Bildung" heuer nicht. Dennoch gab es eine Reihe von Spitzenplätzen. Im  Wettbewerb der Schüler des Trienniums wurde Jakob Stricker (3 C-WS) glänzender Zweiter.


Welche Länder haben ein Veto gegen eine UNO-Resolution zu Syrien eingelegt?
Wie wird sich die Mehrwertsteuer-Anhebung in Italien auswirken?
Welche Parteien sind im Südtiroler Landtag vertreten?
Das waren drei der über 30 Fragen, denen sich die über 150 politisch interessierten Mittel-, Berufs- und Oberschüler im Rahmen des Online-Landeswettbewerbes "Politische Bildung" gestellt haben.

Am stärksten vertreten waren die Schülerinnen und Schüler der dritten Mittelschulklassen mit 50 Teilnehmenden, hinzu kamen 44 Schüler des Bienniums, 40 des Trienniums und 22 Berufs- und Fachschüler.

Das Quiz wurde online und zeitgleich an verschiedenen Orten ausgetragen, am klassischen, Sprachen- und Kunstlyzeum "Walther von der Vogelweide" in Bozen, am Realgymnasium Meran, der Handelsoberschule Bruneck, der Handelsoberschule Brixen und dem Oberschulzentrum Schlanders.

Der Sieg bei den Schülern der dritten Mittelschulklasse ging an Anna Alber aus Laas, während bei den Oberschülern Matthias Genetti und Thomas Ladurner vom Realgymnasium Meran sowie Daniel Patauner von der LBS Savoy durchwegs Buben erfolgreich waren.

Als Bester der schlagkräftigen WFO-Truppe belegte Jakob Stricker (3 C-WS) im Triennium Rang zwei. Dominic Moser (5 A-SP) und Sebastian Urthaler (3 B-EU) erreichten ebenfalls Top-ten-Platzierungen (6. und 10.). Im Biennium verpassten die beiden WFO-ler Thomas Zandanel (2 B-WS) und Markus Kirchler (2 A-BW) als punktegleiche Vierte nur knapp den Sprung auf das Siegespodest.

Koordinatorin Helene Zelger zeigte sich trotz der guten Platzierungen nicht ganz zufrieden. "Es wäre mehr drinnen gewesen. Die Fragestellungen im Triennium waren eher auf die Schüler der fünften Klassen zugeschnitten. Unsere Drittklässler hatten hier eindeutig einen Nachteil. Und im Biennium-Wettbewerb fehlte uns das Glück."

Die drei Ersten in jeder Kategorie werden am 28. März in Innsbruck den Gesamttiroler Wettbewerb bestreiten.

Thomas Zandanel überzeugt bei Mathe-Olympiade

Einen Achtungserfolg verbuchte Thomas Zandanel beim Landesfinale der Mathematik-Olympiade. Der Schüler der 2 B-WS beendete den Wettbewerb an zwölfter Stelle. Den Sieg holte sich Raoul Nicolodi von der TFO Max Valier Bozen.

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.