"Acht gro\u00dfartige Monate meines Lebens"

claire clifford und heidi widmann Sprachassistentin Claire Clifford (links, neben ihr Prof. Heidi Widmann) hat die Handelsoberschule Bozen zum Ende des Schuljahres wieder verlassen. "Es waren acht großartige Monate meines Lebens", meinte die 20-jährige Engländerin mit einer Träne in den Augen zum Abschied.

 

Claire kommt aus der Großstadt Birmingham nördlich von London und arbeitete seit September 2012 an der WFO als Sprachassistentin. Sie spricht auch Deutsch und studiert Italienisch. Das Sonntagsblatt brachte kürzlich in der Rubrik "Heimat in der Fremde" folgenden Beitrag über den Aufenthalt der jungen Engländerin in Südtirol.


Claire Clifford wird im Juni 1992 als Tochter eines Sozialarbeiters und einer aus Wien stammenden Deutschlehrerin in Birmingham geboren. Sie wächst in einer katholischen Familie auf, besucht sieben Jahre Grundschule, geht dann fünf Jahre in eine katholische Mädchenschule und maturiert zwei Jahre später an einem Gymnasium mit Schwerpunkt Deutsch und Geschichte, Geografie und Englisch.

Seit Herbst 2010 studiert sie an der Universität Exeter im Südwesten Englands Deutsch und Italienisch. Um ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen kommt sie im September 2012 für acht Monate nach Südtirol. Sie arbeitet als Sprachassistentin an der WFO Bozen, unterstützt die Englischlehrer zwölf Stunden pro Woche in der Klasse, macht Gruppenübungen mit den Schülern.

Die Arbeit macht ihr Spaß, sie wohnt in einer Wohngemeinschaft mit anderen Studenten. In ihrer Freizeit unterrichtet sie im Auftrag der Caritas Einwanderer freiwillig in deutscher Sprache, hin und wieder gibt sie Englischstunden.

Sie belegt Italienischkurse bei Alpha&Beta und an der Freien Universität Bozen. Mit anderen vier Deutsch- und Italienisch-Studenten aus Großbritannien, die in Meran, Bruneck und Sterzing ebenfalls als Assistenten arbeiten, trifft sie sich häufig.

Sie besucht Kommilitonen in Verona, Padua, Triest, Wien und München. Claires Bekanntenkreis beschränkt sich hauptsächlich auf Lehrpersonen ihrer Oberschule und auf ausländische Studentinnen und Studenten.  Obwohl sie bemerkt hat, dass manche Einheimische lieber unter sich bleiben, hat sie auch sehr viel Freundlichkeit von ihnen erfahren.

Die Südtiroler Berge faszinieren sie jeden Tag aufs Neue. Infrastrukturen erlebt sie sauber und funktionell. Allerdings müssten im Gegensatz zu ihrer Heimat Andersfarbige in Südtirol eher untergeordnete Arbeiten verrichten. Die Zweisprachigkeit in Südtirol gefällt ihr, auch wenn sie brachliegendes Potential sieht. Leider würden die Schüler hier kaum sprach- und projektorientiert arbeiten, bedauert sie.

Da sie die Geschichte Südtirols interessiert, plant sie, ihre Diplomarbeit darüber zu schreiben. Claire besuchte oft italienische Gottesdienste - auch um sich der Sprache anzunähern.  
 

elisa cacciatore und chahat sharma
Die Klasse 2 B-WS (im Bild Elisa und Chahat) verabschiedete sich mit einem Erinnerungsschreiben.    
englisch lehrer
Die Englischkollegen von Clair an der WFO Bozen.  
 
 
 
deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.