The European Dream mit Südtirol 1

spornberger1

„Von welchem Europa träumen junge Menschen?“ Mit dieser Frage und vielen weiteren im Gepäck kam Alexia Dalsass vom Radiosender Südtirol 1 (im Bild) für ein Interview mit einigen Schülern in die WFO Bozen. Europa hat durch die Coronakrise viel an Popularität eingebüßt, auch deshalb wollte die Journalistin die Jugend in einem Beitrag ausführlich zu Wort kommen lassen. Dabei ging es auch darum, welche Belange die EU in der Coronavirus-Krise besonders gut bewältigen konnte und welche Schwächen sich gezeigt haben.


"Als sehr fortschrittlich erwiesen haben sie sich beispielsweise gemeinsame Strategien, Europa wieder aufzubauen, so mit der Realisierung des Recovery-Fonds", sagte Benno Steinegger (5 A-WI).

Beim Stichwort Zusammenarbeit klinkte sich auch Elia Zambito (3 A-WI) ein. Er erklärte, dass Europa mehr denn je zusammenarbeiten müsse, schließlich wären wir alle in derselben Situation.

"Der größte Kritikpunkt ist die Beschaffung des Impfstoffs, bei der die EU gegenüber anderen Industrienationen wesentlich langsamer war", bedauerte Peter Schweigkofler (5A-WI).

Dabei könne man in dieser Krise auch eine Chance sehen, viele Projekte und Ziele sowohl mit dem Wiederaufbaufond als auch mit einem gesellschaftlichen Umdenken zu verwirklichen", fand Selina Burger (5A-WI).

In einem Punkt waren sich alle Schüler einig: Europa sollte Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz legen, die grenzübergreifende Zusammenarbeit fördern, die freie Demokratie bewahren, um zukünftigen Generationen eine lebenswerte Zukunft bieten zu können. Um diese Wünsche der Jugend auch in eine aktive Politik umzusetzen, bedürfe es auch einem bestimmten Maß an Mitspracherecht, betonte Rechtskundeprofessor Peter Spornberger.

Unsere Schule lege viel Wert auf Politische Bildung und sei darum bemüht, viele aktuelle Inhalte aus Politik und Gesellschaft einzubauen und zu vermitteln, sowie die Schüler durch das „Politische-Bildung-Quiz“ zu motivieren. Aus diesem Grund seien die Schüler auch schon in jungen Jahren dazu in der Lage, ihre Anliegen einzubringen und die Politik mitzugestalten.

Das ganze Interview gab es dann auf Südtirol 1 zu hören.

Selina Burger

 

Anmerkung: Das diesjährige Quiz zur Politischen Bildung (nur für das Triennium) findet am Freitag, 28. Mai 2021,  in der ersten Stunde statt.

 

spornberger2

 

 

spornberger3

 

 

spornberger4

Sommeröffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten des Sekretariats:

von Montag, 28. Juni bis einschließlich Freitag, 20. August 2021 bleibt das Sekretariat der Schule von 8.00 – 12.30 Uhr geöffnet.

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Download

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

sport20

insta

start

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

In Verbindung bleiben

pon miur

 

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.