Gesellschaftliche Bildung: Es geht los

gesell

Bei der Sitzung vom 10. Dezember 2020 hat das Lehrerkollegium der WFO Heinrich Kunter den Beschluss zur Einführung des neuen Fachs 'Gesellschaftliche Bildung' gefasst. Koordinator Hanno Barth wurde beauftragt, einige geringfügige Nachbesserungen am Curriculum und an der Einteilung der für die Bewertung zuständigen Lehrpersonen auszuarbeiten. Diese Nachbesserungen sind nun erfolgt und das auf gesamtstaatlicher Ebene vorgeschriebene neue Fach steht nun in den Startlöchern. Dabei gelten die Schuljahre 2020/21 und 2021/22 noch als Übergangsjahre. Am Montag, 1. März 2021, um 17 Uhr steht Hanno Barth bei einer Online-Infoveranstaltungen für Fragen der Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Im Bild das Lehrerkollegium beim traditionellen Eröffnungsfoto am 1. September 2020.

 

Das Schreiben von Dir. Ralf Stefan Troger zur Neueinführung an die Schülerinnen und Schüler

 

Liebe Schüler/-innen,

die Landesregierung hat im vergangenen Jahr mit dem Beschluss Nr. 244/2020 ein Staatsgesetz, das die Einführung des fächerübergreifenden Lernbereichs „educazione civica“ vorsieht, an die Gegebenheiten der deutschsprachigen Schulen Südtirols angepasst. Dieser Beschluss fordert die Einführung der „Gesellschaftliche Bildung“ ab dem Schuljahr 2020/21 an Grund-, Mittel- und Oberschulen, wobei die Schuljahre 2020/21 und 2021/22 als Übergangsphase gelten und erst ab dem Schuljahr 2022/23 ein definitives Schulcurriculum für den fächerübergreifenden Lernbereich vorliegen muss.

Mit dem Beschluss der Landesregierung Nr. 620 vom 25.08.2020 wurden zudem Kriterien zur Bewertung des fächerübergreifenden Lernbereichs Gesellschaftliche Bildung eingeführt.

Für das Schulcurriculum an der Oberschule werden folgende Rahmenbedingungen vorgegeben:

Das zeitliche Ausmaß für die Gesellschaftliche Bildung beträgt mindestens 28 Stunden zu 60 Minuten pro Jahr, was einer Schulstunde pro Woche entspricht.

Durch die Gesellschaftliche Bildung werden Kompetenzen in folgenden Teilbereichen vermittelt:
− Persönlichkeit und Soziales
− Kulturbewusstsein
− Recht und Politik
− Wirtschaft und Finanzen
− Nachhaltigkeit
− Gesundheit
− Mobilität
− Digitalisierung

Die Schulen legen die Inhalte inklusive des zeitlichen Ausmaßes fest, durch welche die einzelnen Fächer zur Vermittlung der jeweiligen Kompetenzen beitragen.

Die Bewertung der einzelnen Kompetenzen kann im 1. Biennium in die Fachnote einfließen, ab der 3. Klasse muss zumindest im 2. Semester eine eigene Note im Zeugnis ausgewiesen werden, die versetzungsrelevant ist.

Das Lehrerkollegium der WFO Bozen „Heinrich Kunter“ hat am 10.12.2020, ausgehend von diesen Vorgaben, einen Beschluss zur Gesellschaftlichen Bildung gefasst und dabei auch Vorschläge und Anregungen des Schülerrates berücksichtigt.

 

Beschluss des Lehrerkollegiums der WFO Bozen „Heinrich Kunter“ vom 10.12.2020

Einführung eines vorläufigen Curriculums

Es wurde festgelegt welche Kompetenzen und Inhalte in welchen Fächern in den jeweiligen Klassen vermittelt werden. Dieses Curriculum wird auf der Homepage der Schule im Bereich Home\Schulcurriculum veröffentlicht und im Schuljahr 2021/22 überarbeitet und angepasst. Die im Curriculum für Gesellschaftliche Bildung festgelegten Themen/Inhalte bzw. Bildungs- und Unterrichtstätigkeiten stellen auch die Fächerübergreifenden Lernangebote laut Stundentafel (1 Wochenstunde) dar.

Bewertung

Die Bewertung der Gesellschaftlichen Bildung erfolgt in allen Klassen nur am Jahresende.

Im 1. Biennium (1./2. Klasse) fließen die Bewertungen der Kompetenzen und Inhalte der Gesellschaftlichen Bildung in die Bewertung des Faches ein, das die entsprechenden Kompetenzen vermittelt hat.

Ab der 3. Klasse wird, beginnend bereits mit dem laufenden Schuljahr 2020/21, für die Gesellschaftliche Bildung eine eigene Note im Zeugnis ausgewiesen, die versetzungsrelevant ist und in die Berechnung des Notendurchschnitts einfließt. Diese Note bildet sich folgendermaßen:

− In Anlage B sind pro Klasse die Fächer aufgelistet, die eine Note zur Endbewertung der Gesellschaftlichen Bildung beitragen. Diese Note basiert auf einem oder mehreren
Bewertungselementen (werden in einem der beteiligten Fächer mehrere Bewertungen für die Gesellschaftliche Bildung vergeben, wird daraus am Jahresende eine einzige Note
festgelegt).
− Die Endbewertung orientiert sich am Durchschnitt der Note, die die beteiligten Fächer vergeben. Die Noten können auch gewichtet werden.
− Die Bewertungselemente für Gesellschaftliche Bildung können sowohl eigens erhoben als auch Bewertungselementen des Faches entnommen werden, beziehen sich aber immer ausschließlich auf die Bildungsziele und Themen laut Curriculum für die Gesellschaftliche Bildung und nicht auf Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen des Faches (ausgenommen beide fallen zusammen).
− Die Bewertung einer Leistungskontrolle über Kompetenzen und Inhalte, die sowohl im Curriculum des Faches, als auch im Curriculum der Gesellschaftlichen Bildung enthalten sind, kann sowohl für die Endnote des Faches als auch für die Gesellschaftliche Bildung (also zweimal) berücksichtigt werden. Die Schüler/-innen werden diesbezüglich im Voraus in transparenter Art und Weise informiert.
− In den Fächern, die zwar Themen/Inhalte in Gesellschaftlicher Bildung behandeln, aber keine Note für die Endbewertung der Gesellschaftlichen Bildung im Zeugnis vergeben, kann für die behandelten Themen/Inhalte eine Bewertung in das Fach einfließen.

 

Informationsveranstaltung mit dem Koordinator Hanno Barth am Montag, 1.3.2021 um 17 Uhr

Die Lehrperson für Rechtskunde und Volkswirtschaft, Hanno Barth, ist für die Koordinierung der Gesellschaftlichen Bildung auf Schulebene verantwortlich. Er steht am Montag, 1.3.2021 um 17 Uhr unter folgendem Link für alle Fragen der Schüler/-innen zur Verfügung:

meet.google.com/spq-aide-qgu

 

Das Schulcurriculum

 

 

 

 

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

sport20

insta

start

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Download

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.