Floorballer nach längerer Zeit wieder auf dem Podest

Test LM Floorball2015 16 Jugend männlich

Es hat einige Jahre gedauert bis die Schüler der WFO Bozen im Floorball wieder einen Podestplatz bei den Landesmeisterschaften erringen konnten. Zwar sprangen in Abwesenheit von Erfolgserlebnissen bei den Burschen immer wieder die Mädchen in die Bresche und platzierten sich regelmäßig unter den TOP Five (letztes Jahr Vizelandesmeisterinnen), das Abschneiden der Jungs war zuletzt aber eher ernüchternd. Nach mehreren Jahren der Abstinenz in den Finalspielen (max. Vorrunde überstanden), schaffte es die Truppe von Sportlehrer Rudi Mair nach längerer Durststrecke wieder in die Finalrunde der besten drei Schulmannschaften in der Jugendkategorie. Am Ende errangen die WFO-Schüler den Vize-Landesmeistertitel. 

 

Heuer unterteilten die Organisatoren des Floorballturniers die ehemals altersunabhängige Knabenkategorie  erstmals in zwei Altersklassen. Die traditionellen Kategorien der Jugend (Jahrgänge 2001 – 1999) und der Junioren (1996 - 98) wurden heuer auch beim Floorballsport angewandt.

Die WFO Schüler konnten die Vorrunde ohne Niederlage überstehen (3 Siege, 2 Unentschieden) und zogen damit ins Halbfinale der besten sechs Teams ein. Das Halbfinale bestand aus drei Zweierpaarungen. Die drei Gruppensieger (3 Kreise mit 6 Schulmannschaften) mussten gegen jeweils einen Gruppenzweiten der beiden anderen Kreise antreten.

Test Spielerbank LMFloorb.Jug.ml2015

Auch diese Aufgabe wurde bravourös  gemeistert. Das RG-TFO Team (Realgymnasium und die Technische Fachoberschule – ex Gewerbeoberschule – Meran als eine Direktion) aus Meran konnte mit 8:3 Toren in die Schranken gewiesen werden.

Das Finale bestand nicht aus einem direkten Duell Team gegen Team, sondern man spielte zu dritt jeder gegen jeden um den Titel eines Landesmeisters.

Die WFO St. Ulrich (Gröden) wurde verdient Landesmeister (kein einziges Spiel verloren). Die Ladiner konnten im „Dreier Finale“ beide Gegner besiegen. Die TFO Bozen, betreut vom ehemaligen WFO-Bozen-Sportlehrer Manfred Kaufmann,  wurde mit 6:3 Toren und die WFO Bozen mit 3:1 Toren besiegt. Im Spiel um Platz zwei behielt die WFO Bozen gegen die TFO Bozen mit 3:2 Toren die Oberhand. In diesem Spiel traten die Sportlehrer Rudi Mair und Manfred Kaufmann nach Jahrzehnten gemeinsamer Arbeit in der selben Schule erstmals als Betreuer gegeneinander an.

Die Junioren männlich und die alleinige Mädchenkategorie (ohne Unterteilung in Jugend und Junioren) werden tags darauf ihre Landesmeister küren.

 

Für die WFO Bozen spielten: 

Robert und Manuel Öhler, Franz Erschbamer, Alexander Brunner, alle 1 A-SP

Raphael Gasser (Torschützenkönig), Philipp Pechlaner, beide 2 A-SP

Aron Bradelj, 2 B-WS

Hannes Demanega, 3 A-WS

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

info11

info12

insta

Freie Stellen und Supplenzstellen

Kriterien der Schulführungskraft für die Direktvergabe von freien Stellen und Supplenzstellen: Download

Bewerbung für eine Supplenzstelle

Sie möchten an unserer Schule unterrichten? Bitte tragen Sie sich hier ein: www.blikk.it/supplenz

NEU! Präsentationsvideo WFO.bz

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

In Verbindung bleiben

Logo ProLinguaE farbe rgb

 

pon miur

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.