Nachprüfungen beginnen am 28. August

noten

Auch die heißesten Sommerferien gehen einmal zu Ende. Mit den Aufholprüfungen vom 28. bis 30. August endet das Schuljahr 2017/18 an der WFO Heinrich Kunter. Eine Woche später, am 5. September, beginnt für die Schülerinnen und Schüler das neue Schuljahr. Der Auftakt zu den Nachprüfungen erfolgt am 28. August um 8 Uhr mit dem Fach Mathematik.

 

nachpruefungen

 

Insgesamt treten 70 Schülerinnen und Schüler (15,6%) zu den Nachprüfungen an.  Von den 449 Absolventen der 1. bis 4. Klassen des letzten Jahres sind 332 (73,9%) versetzt worden, 47 (10,5%) wurden nicht versetzt.

Der Prozentsatz der Schülerinnen und Schüler mit Aufholprüfungen beträgt in den 1. Klassen 11,8%, in den 2. Klassen 26,7%, in den 3. Klassen 14,4% und in den 4. Klassen 10%.

Nicht versetzt wurden in den 1. Klassen 20,6%, in den 2. Klassen 6,7%, in den 3. Klassen 7,6% und in den 4. Klassen 3,3% der Schüler.

Die meisten Nachprüfungen gibt es im Fach Mathematik (27), gefolgt von Deutsch (17), Englisch (16), Italienisch (9), BWL (8), Geschichte (6), Physik-Chemie (6), Spanisch (2), Biologie und Erdwissenschaften (2), Geographie (1), Recht und Wirtschaft (1), IKT (1) und Informatik (1). In den Fächern Französisch, Wirtschaftsgeographie, Rechtskunde, Volkswirtschaft, Internationale Beziehungen und Sport gibt es keine Aufholprüfungen.

In den Klassen 2 B-WM, 2 A-WS und 3 A-WM treten jeweils 8 Schülerinnen und Schüler zur Nachprüfung an, in den Klassen 1 A-WM und 1 B-WM jeweils sechs und in den Klassen 2 A-WM, 2 A-SM, 2 B-WS und 3 A-SP jeweils 4. In der Klasse 3 A-WS hat kein Schüler eine Nachprüfung.

 

 

 

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.