Beeindruckt vom neuen Alperia-Tower

alperia4

Alperia betreibt in Südtirol mit 1000 Mitarbeitern 41 Wasserkraftwerke, 6 Fernheizwerke und versorgt 278.000 Kunden mit Energie. Der aus SEL und Etschwerken hervorgegangene Betrieb gehört zu 54 Prozent dem Land Südtirol und zu je 21 Prozent den Städten Bozen und Meran. Die Klasse 3 A-SP hatte kürzlich Gelegenheit, das neue Fernheizwerk in Bozen Süd - und vor allem den beeindruckenden Alperia-Tower - genauer kennen zu lernen.

 
Der Bericht der 3 A-SP

Am 23. Mai besuchte die Klasse 3 A-SP das Fernheizwerk der Alperia in Bozen Süd. Dort wurde uns erklärt, wie ein solches Werk, mit seinen riesigen Gasöfen, Gasmotoren und mit dem gewaltigenn Wasserspeicher, welchen die meisten als den von der MeBo aus gesehenen Alperia-Turm kennen, funktioniert.

Oscar Miori, der Anlagenverantwortliche des Werks führte uns durch die Maschinenräume und erläuterte uns Vorgänge dieser Technik sowie die Zukunftspläne des Betriebes durch verkleinerte Modelle.

Ein großes Dankeschön der Klasse an die Alperia für die interessante Betriebsbesichtung und an Frau Professor Silvia Prousch, welche uns mit Prof. Sabine Scheitz begleitet hat und die Exkursion geplant und organisiert hat!

Alex Paller – 3A-SP

 

alperia1

 

alperia2

 

alperia3

 

alperia6

 

alperia5

 

 

 

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.