Auf Güterzügen in ein besseres Leben

dirk1

Ganz Ohr waren die 60 Schülerinnen und Schüler der WFO Bozen, als Dirk Reinhardt (in der Bildmitte) aus seinem letzten neuen Jugendroman „Train Kids“ in der Bibliothek des Hauptsitzes las. Der bekannte Autor war auf Einladung des Kulturamtes in der „Lesewoche für Kinder und Jugendliche“ in Südtirol zu Gast. Im Bild einige Schülerinnen und Schüler der 2 A-WM mit dem Autor.

 

Direkt vor Ort- nämlich in Mexiko -hat der Autor recherchiert, um die Geschichte der fünf Jugendlichen zu schreiben, welche auf lebensgefährlichem Weg in die USA flüchten. Train Kids ist ein „Train Movie“, atemberaubend, spannend. Die Straßenkinder aus Guatemala nehmen den gefährlichen Weg auf Güterzügen über Mexiko auf sich, um in die Staaten zu gelangen, um vielleicht dort ihrem Schicksal zu entkommen.

dirk3

Dirk Reinhardt

 

Es ist eine wahre Geschichte, die Dirk Reinhardt niedergeschrieben hat. Aus erster Hand wurde sie ihm von den Jugendlichen erzählt. „Die einzige Möglichkeit, Mexiko zu durchqueren, sind die Güterzüge. Schnell wird Miguel und den anderen klar, dass sie nur Teil eines viel größeren Trecks sind, der nach Norden rollt. Viele Tausende sind als blinde Passagiere auf den Zügen unterwegs“.

Miguel will seine Mutter wiederfinden, Jaz, Fernando, Ángel und Emilio verfolgen das gleiche Ziel, haben aber unterschiedliche Lebensgeschichten hinter sich.

„ Es sind Scheinwerfer“. Los auf die Leitern“. Überall warten Gefahren, die korrupte Polizei, die schwerbewaffnete Grenze, das Hochgebirge, die Wüste.

Wer schafft es bis in die USA? Das verriet der Autor nicht, der aber bereitwillig die Fragen der Schüler und Schülerinnen beantwortete. Eineinhalb Jahre habe er für dieses Buch gearbeitet, lange habe er direkt an der Grenze zu Guatemala recherchiert, mit Jugendlichen gesprochen, Hilfsorganisationen befragt.

Ob er wisse, was aus den Jugendlichen geworden sei, wollte eine Schülerin wissen. Und man erfuhr auch , dass er bereits an einem neuen Buch schreibe. Eine Geschichte soll es sein, die im Hackermilieu spielt. Dirk Reinhardt wurde für seine Texte vielfach ausgezeichnet, seine Bücher wurden auch für den Jugendliteraturpreis nominiert.

Im August 2009 erschien sein erstes Kinderbuch »Anastasia Cruz: Die Höhlen von Aztlán«, im August 2010 die Fortsetzung »Anastasia Cruz: Die Bücher des Thot«, im Juli 2012 der Jugendroman »Edelweißpiraten«, im Januar 2015 der Jugendroman »Train Kids« und im Juni 2016 das Kinderbuch »Gefahr am Schlangenfluss«.

Junge Menschen für das Lesen zu begeistern, das ist Dirk Reinhardt in der einstündigen Lesung wunderbar gelungen. Denn die Themen Armutsmigration, Vertreibung, Freundschaft, ,Flucht sind hochaktuell.

 

dirk2

Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen bei der Lesung.

 

dirk4

Der Autor mit Prof. Eva Gratl.

 

9783836958004

 

 

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.