4 A WS sucht die Herausforderung

IMG 5531 1Zwei bis drei Volleyballspielerinnen der Klasse 4 A-WS suchten das Abenteuer bzw. die große Herausforderung als Klasse beim Volleyballturnier auf Landesebene für Schulteams zu bestehen. Die Volleyballjuniorinnen der Provinz versuchten kürzlich den Landesmeister 2017-18 für Schulmannschaften zu küren. Für die WFO BZ stellte sich eine Klasse (4 A-WS) mit drei Mädchen, die regelmäßig den Volleyballsport ausüben und einige Mitschülerinnen, die sich zum Abenteuer überreden bzw. überzeugen ließen, der Herausforderung.

Diese sechs Mädchen der 4 A WS wurden noch von zwei Schülerinnen der Klasse 4 B WS ergänzt, um die Möglichkeit einer Auswechslung dem Team zu ermöglichen. Die „Zelger Zwillinge“ aus der 4 B WS sind bereitwillig als praktizierende Fußballerinnen kurzfristig im Volleysport eingesprungen, um das Team zu ergänzen. Als Verstärkung wären natürlich praktizierende Volleyballerinnen der Schule gefragt gewesen, aber kurzfristig konnten keine mobilisiert werden. Unterm Strich kann man aber getrost behaupten, dass sich eine einzige Schulklasse den anderen Schulteams Südtirols gestellt hat.

Aktiosnfot VB Jun

Die Schülerinnen hatten beim Turnier sichtlich Spaß, denn sie standen unter diesen Vorzeichen unter keinem auferlegten Erfolgsdruck. Jeder erzielte Punkt war eine Genugtuung, speziell gegen stark aufspielende Schulteams. Der Damenvolleysport steht prinzipiell auf einem sehr starken technischen Niveau und ist mit dem Fußballsport der Herren zu vergleichen.

Aktion1 VB Jun

Natürlich gingen einige Vorrundenspiele gegen die späteren Landesmeister bzw. Finalistinnen verloren, aber man konnte sich im Turnierverlauf regelmäßig steigern. 2 Spiele der Vorrunde gingen verloren, 1 Spiel wurde von der schwachen Schiedsrichterleistung unglücklich beeinflusst und endete mit nur einem Punkt Unterschied zu Ungunsten der WFO BZ und 1 Spiel wurde gewonnen.

Aktion2 VB Jun

Wichtig war aber der konstante Anstieg der erzielten Punkte pro Spiel bei den verschiedenen Niederlagen, wobei ein Spiel auf Zeit nur 15 min. dauerte. Auch die magische Grenze von 15 Punkten pro Spiel wurde überschritten, was die Spielerinnen sehr glücklich und zufrieden stimmte. Am Ende des Turniers spielte man um den siebten Rang des Turniers, was schier gelang und zu einem gelungenen Abschluss beitrug. Zufrieden und bewusst als Klasse gegen Schulteams bestanden zu haben, verließ man die Sporthalle ging ins wohlverdiente Wochenende.

Es spielten:

Zelger Lena 4B-WS
Zelger Lisa 4B-WS
Zelger Laura 4A-WS
Albenberger Sophie 4A-WS
Debelyak Katrin 4A-WS
Maier Nadia 4A-WS
Mittelberger Lena 4A-WS
Schweigkofler Julia 4A-WS

Sommeröffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten des Sekretariats:

von Montag, 09. Juli bis einschließlich Freitag, 17. August 2018 bleibt das Sekretariat der Schule von 8.00 – 12.30 Uhr geöffnet.

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.