WFO BZ siegt auch ohne "FCS-Spieler"

die Sieger

Landesmeisterschaft Kleinfeldfußball Jugend männlich mit Überraschungssieger. Als Außenseiter bzw. geheimer Mitfavorit in Insiderkreisen angetreten und als glücklicher Sieger das Spielfeld am späten Nachmittag nach einem intensiven Spieltag mit 7 Spielen verlassen. Die WFO BZ wird nach zweijähriger Pause erneut verdienter Landesmeister 2017-18 für Jugendmannschaften. Als Draufgabe ohne einen einzigen Akteur vom FC Südtirol angetreten. Der Großteil der Mannschaft stammt aus der ersten und zweiten Klasse, was auch für die nächsten Jahre hoffen lässt. Die Jugendkategorie besteht nämlich aus Schülern aus der ersten, zweiten und dritten Klasse.

auf der Ersatzbankdie Ersatzbank am frühen Morgen

Überraschenderweise wurde die WFO BZ vom organisierenden Schulsportamt in der Vorrunde gesetzt, sodass nicht vom Start weg unglücklich die spielstärksten Schulteams in einen Kreis gelost werden konnten. Trotzdem erwischten wir in unserer Vorrunde einen der stärksten Gegner des Turniers (WFO TFO Brixen). Zudem entschied das Los diesen Gegner als ersten Widersacher am frühen Morgen in der Kühle des Pfarrhofes Bozen. Prompt ging das erste Spiel mit 1:2 Toren verloren, wobei noch keiner die wahre Spielstärke der Gegner erkennen konnte.

beim Aufwärmenbeim Aufwärmen

Nach vier Vorrundenspielen (5 Teams pro Kreis) konnte die WFO BZ trotzdem drei Siege und nur 1 Niederlage für sich verbuchen. Dies bedeutete der zweite Rang im Kreis und die Berechtigung gegen den Sieger von Spielkreis C anzutreten, was sicher nicht als leichte Aufgabe auf dem Papier zu werten war. Voller Überzeugung, Tatendrang und Siegeswillen wurde der Gruppensieger GYM Bruneck mit 2:1 in die Schranken gewiesen. Dies bedeutete den Einzug ins Halbfinale, wo der erste Spielgegner des heutigen Tages ein zweites zu begegnen war. Die Möglichkeit der Revanche war gegeben und prompt wurde sie mit etwas Glück auch genutzt. Diesmal zog die WFO TFO mit 1:2 den Kürzeren, obwohl die WFO BZ mit 0:1 Toren in Rückstand geriet. Der Ausgleich und das Siegestor vielen in der viert- bzw. letzten Spielminute. Im Prinzip war es aber ein vorgezogenes Finalspiel, weil im Halbfinale bereits die zwei spielstärksten Teams des heurigen Turniers vorzeitig aufeinander trafen. Schade.

der Rückhaltder Rückhalt

Im Finale stand uns die RG TFO Bau Bozen (Ex Wiss. Lyz. und Geometer als einzige Direktion und Schule) gegenüber. Nach regulärer Spielzeit stand es nur 1:1, wobei die geringe Chancenauswertung der WFO BZ ein Penalty - Schießen erzwang bzw. im Spiel hielt. Der Glücklichere, sprich die WFO BZ, konnte dieses „Lotteriespiel“ zu ihren Gunsten mit 3:1 Toren entscheiden und darf sich erneut für 1 Jahr als Landesmeister fühlen.

Preisverteilungdie Preisverteilung

Für die WFO BZ im Einsatz standen:

Bonamico Alexander 1A-WS
Lintner Felix 2A-WS
Stimpfl Nick 2A-WS
Lafogler Alex 3B-WS
Unterthiner Niko 3A-WI
Degasperi Gabriel 1A-SP
Degasperi Philip 1A-SP
Willeit Felix Maria 2A-SM

stärkster Gegnerder stärkste Gegner

Team mit CoachTeam mit Coach/Sportlehrer

 

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.