70 Prozent schaffen direkten Aufstieg

1b ws

Zum Abschluss des Schuljahres gab Vizedirektor Alois Trojer einige statistische Daten zu den Notenkonferenzen bekannt. In den fünften Klassen wurden 92 der 95 Absolventinnen und Absolventen zur Matura zugelassen. In den 1. bis 4. Klassen lag der Anteil der direkt Versetzten bei 70 Prozent. 19 Prozent erhielten einen Aufschub, 11 Prozent wurden nicht versetzt. Geschafft haben es auch die Rittnerinnen Franziska Winkler und Lena Vigl und die Völserin Sophie Gamper (von links), im Bild am letzten Schultag vor Schloss Maretsch. Lena Vigl (1 B-WS) erreichte mit einem Notendurchschnitt von 9,36 den höchsten Notendurschnitt der 123 Erstklässler.

 

"Im Vergleich zum letzten Schuljahr ist der Anteil der direkt Versetzten in den 1. bis 4. Klassen von 74 auf 70 Prozent zurückgegangen", berichtet Prof. Trojer. "Dies lag an der Zunahme der Aufschübe, die von 15 auf 19 Prozent angewachsen sind. Der Anteil der Nichtversetzten ist mit 11 Prozent exakt gleich geblieben."

Wie immer waren die Unterschiede zwischen den einzelnen Klassenstufen beträchtlich. In den 1. Klassen lag die Zahl der direkt Versetzten bei 63 Prozent (18 Prozent aufgeschoben, 19 Prozent nicht versetzt), in den 2. Klassen bei 71 Prozent (20 Prozent und 9 Prozent), in den 3. Klassen bei 70 Prozent (19 Prozent und 11 Prozent) und in den 4. Klassen bei 78 Prozent (17 Prozent und 5 Prozent).

Auch zwischen den einzelnen Fachrichtungen gab es einige Unterschiede. In den 1. Klassen wurden 75 Prozent der WS-Schüler, 60 Prozent der WM-Schüler und nur 42 Prozent der SP-Schüler direkt versetzt. Der Anteil der Aufschübe lag hier bei 10, 25 und 21 Prozent.

In den 2. Klassen schafften es 74, 68 und 71 Prozent der WS-, WM- und SP-Schüler direkt, 17, 25 und 14 Prozent erhielten einen Aufschub.

In den 3. Klassen wurden 76, 63, 56 und 75 Prozent der WS-, WM-, WI- und SP-Schüler direkt versetzt, Aufschübe gab es für 17, 32, 22 und 13 Prozent.

Hoch war die Zahl der direkt Versetzten in den 4. Klassen, 80, 69, 76 und 100 Prozent in der WS-, WM-, WI- und SP-Richtung (13, 25, 24 und 0 Prozent Aufschübe).

 

Bilder von der Zeugnisverteilung und den letzten Schultagen

 

noten2

Stolz über das Zeugnis der 1. Klasse: Behije Redzepi. Gefeiert wurde die aus Albanien stammende Schülerin von ihren zwei Schwestern.

 

noten1

Die Schüler der 5 A-SP haben noch die Matura vor sich.

 

noten3

Versetzt: Alex Lentini, Isabel Schrott und Hannes Pircher (von links).

 

noten4

Hohe Notendurchschnitte am Ritten: Sara Oberrauch, Viktoria Haller und Mara Eisath (von links).

 

 

 

 

 

 

 

 

Sommeröffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten des Sekretariats:

ab Montag, 10. Juli bis einschließlich Freitag, 25. August 2017 bleibt das Sekretariat der Schule von 8.00 – 12.30 Uhr geöffnet.

deenfritptrues

Anschrift

WFO - Heinrich Kunter
Guntschnastr. 1 - 39100 Bozen
Tel 0471 281054 -  Fax 0471 282312
Außensitz: Cadornastr. 12a
Tel 0471 261065 - Fax 0471 266025
os-wfo.bozen@schule.suedtirol.it
wfo.bozen@pec.prov.bz.it
Steuernr. 8000 244 0214

In Verbindung bleiben

Zentrum für Information und Beratung - ZIB

zib

Unser ZIB bietet Information und Beratung zu verschiedenen Themen. Weitere Informationen.

Neubau Außensitz

schule1

Der Neubau des Außensitzes ist fertig. Hier das Video vom Umbau!